Anzeige
Home>Fußball>

Ex-Eintracht-Star Martin Hinteregger hat neuen Job im Fußball

Fußball>

Ex-Eintracht-Star Martin Hinteregger hat neuen Job im Fußball

Anzeige
Anzeige

Hinteregger hat einen neuen Job

Hinteregger hat einen neuen Job

Im Sommer beendete Martin Hinteregger seine aktive Karriere. Jetzt übernimmt der frühere Spieler von Eintracht Frankfurt eine neue Funktion im Fußball.
Martin Hinteregger hat einen Schlussstrich gezogen und seine Karriere als Fußballer unerwartet beendet. Nun hat er ein neues Restaurant aufgemacht - Gastronom statt Fußballer.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Neuer Job für Martin Hinteregger! Der Österreicher, der im Sommer seine Profikarriere beendete, ist ab sofort Präsident des SC Wiener Viktoria.

Das teilte der österreichische Drittligist am Donnerstag mit. Der Verein aus der Hauptstadt möchte sich professioneller aufstellen und setzt dabei unter anderem auf Ex-Frankfurt-Star Hinteregger.

Der langjährige Abwehrspieler ist nicht die erste namhafte Personalie beim SC Wiener Viktoria. Cheftrainer der ersten Mannschaft ist niemand Geringeres als Ex-Köln-Profi Toni Polster.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dass sich „Hinti“ für seine neue Aufgabe entschied, liegt offenbar am österreichischen Komiker Christopher Seiler, der den Verein seit Jahren unterstützt.

Hinteregger erklärt Schritt

„Dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Nach dem Anruf von ‚Seili‘ war mir klar, dass hier etwas Besonderes entstehen kann. Ich bin superhappy, dass ich mitwirken kann“, zitiert das Portal OE24 den früheren Publikumsliebling von Eintracht Frankfurt.

„In den nächsten Jahren ist hier noch einiges am Entstehen. Das Soziale und Miteinander wird hochgelebt, für das stehe ich auch. Deswegen habe ich die Aufgabe hier auch angenommen. Mit Toni Polster als Trainer ist das besonders spannend“, erklärte Hinteregger sein Engagement.

Darüber hinaus wird der 30-Jährige wohl weiterhin in der fünften österreichischen Liga für die SGA Sirnitz auflaufen. Nach seinem Abschied aus dem Profi-Fußball schloss sich Hinteregger seinem Heimatverein an.