Home>Fußball>

DAZN-Revolution: Streamingdienst führt Pay-per-View ein

Fußball>

DAZN-Revolution: Streamingdienst führt Pay-per-View ein

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nächste DAZN-Revolution!

Der Streamingdienst DAZN führt ein neues Angebot für Fußballfans ein. Ab sofort werden Spiele aus der Serie A und Ligue 1 auch als Pay-per-View angeboten.
Nach der gravierenden Preiserhöhung des Streamingdienste DAZN schaltet sich der Verbraucherschutz ein - und will Kunden zu einer Rückzahlung von Abogebühren verhelfen.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Nachdem DAZN zuletzt Preiserhöhungen und Änderungen an seiner Abo-Struktur vorgenommen hatte, hat der Streamingdienst nun ein komplett neues Angebot für Fußballfans bekannt gegeben.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ab sofort bietet DAZN in Kooperation mit dem Fußball-Portal OneFootball internationale Fußballspiele auch als Pay-per-View an.

Durch diesen Schritt will DAZN nach eigenen Angaben „noch mehr auf die veränderten Sehgewohnheiten der jüngeren Generation“ eingehen.

{ "placeholderType": "MREC" }

DAZN will Pay-per-View-Angebot künftig ausbauen

Das neue Angebot umfasst zum Start Spiele aus der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1.

Für den Zugang zu einzelnen Spielen aus beiden Ligen werden jeweils 3,49 Euro pro Partie fällig. So brauchen User, die sich nur für spezielle Spiele interessieren, kein komplettes Abo-Paket mehr.

In Zukunft soll das Pay-per-View-Angebot neben der Serie A und Ligue 1 auf weitere Ligen und Wettbewerbe ausgeweitet werden.