Anzeige

Kroos kehrt zu Union zurück

Kroos kehrt zu Union zurück

Felix Kroos wagt den ersten Schritt in eine mögliche Trainerkarriere. Der 30-Jährige wird Co-Trainer in der Jugend seines ehemaligen Klubs.
Florian König begrüßt Felix Kroos im STAHLWERK Doppelpass. Der Ex-Profi kann sich gleich zu Beginn eine Spitze in Richtung Bochum-Boss Sebastian Schindzielorz nicht verkneifen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Felix Kroos ist zurück bei Union Berlin.

Der 30-Jährige wird künftig als Co-Trainer der U19 bei den Eisernen fungieren. Das gab Union am Freitagabend bekannt. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Kroos hatte bereits ab September als Hospitant der U19 den Trainings- und Spielalltag kennenlernen können. Ab dem 1.1.2022 soll er fest zum Trainerstab von André Vilk gehören.

„Ich freue mich sehr, wieder zurück zu sein bei meinem Verein und bin dankbar für die Chance und das Vertrauen, das mir Union, trotz meiner wenigen Erfahrung als Trainer, entgegenbringt. Aber ich bin überzeugt davon, dass ich den Jungs weiterhelfen und mich selbst auch weiterentwickeln werde. Deshalb freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit André Vilk und dem gesamten Team der U19 und des NLZs“, so Kroos mit Hinblick auf die neue Aufgabe.

Kroos spielte von 2016 bis 2020 für Union, war zwischenzeitlich sogar Kapitän. Für die Berliner absolvierte er 116 Partien und stieg 2019 in die Bundesliga auf. Der Mittelfeldspieler verkündete im Sommer 2021 das Ende seine aktiven Profikarriere. Künftig wird er für den Berliner Bezirksligisten FSV Fortuna Pankow 46 e.V. auflaufen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der Berliner Klub behauptete sich in der „Felix Kroos Vereins-Challenge“, bei dem der neue Klub des Mittelfeldspielers gesucht wurde, gegen 17 andere Klubs. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Nebenbei macht Kroos nun den ersten Schritt in eine mögliche Trainerkarriere.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: