Anzeige

Bayern-Star versteht die Welt nicht mehr

Bayern-Star versteht die Welt nicht mehr

Alphonso Davies kann - wie so viele - nicht nachvollziehen, dass Robert Lewandowski den Ballon d‘Or nicht erhalten hat. Der Bayern-Star berichtet von seiner Gefühlswelt.
Alphonso Davies kann - wie so viele - nicht nachvollziehen, dass Robert Lewandowski den Ballon d‘Or nicht erhalten hat. Der Bayern-Star berichtet auf Instagram von seiner Gefühlswelt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

„Ich war so wütend ...“

Alphonso Davies reiht sich in die lange Liste der Experten, Spieler und Fans ein, die mit Unverständnis auf die Wahl von Lionel Messi zum Gewinner des Ballon d‘Or reagiert haben. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Nicht, weil er dem Superstar von Paris Saint-Germain die Auszeichnung nicht gönnen würde - sondern vor allem, weil er in seinem Teamkollegen Robert Lewandowski den wahren Sieger sieht.

Bei Instagram live tat sich der Linksverteidiger des FC Bayern erkennbar schwer, seinen Frust ob der Entscheidung für Messi zu verbergen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Davies will die Messi-Wahl eigentlich gar nicht kommentieren

„Ich will nicht darüber reden. Es macht für mich keinen Sinn“, hob er im Gespräch mit seinen Followern an. „Ich werde es dabei belassen, denn wenn ich anfange, darüber zu reden, werde ich die Gefühle vieler Menschen verletzen.“

Der junge Kanadier hatte aber dann doch noch ein paar Sätze zu sagen - zu groß war das Unverständnis: „Lewandowski hätte es verdient. Gebt dem Kerl wenigstens seinen Ballon d‘Or aus dem letzten Jahr.“ (Der Award war von France Football wegen der Pandemie im vergangenen Jahr nicht vergeben worden, Anm.) (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Entertainer, Tänzer, Stilikone: Alphonso Davies ist beim FC Bayern Frontmann der Spaßfraktion. Einer, der in der Kabine immer gute Laune verbreitet – und auf dem Platz Vollgas gibt.
02:04
Entertainer, Tänzer, Kommentator: Davies' legendärste Momente

„Ihr könnt mir doch nicht erzählen ...“, entfuhr es Davies, ehe er noch ergänzte: „Oh mein Gott, ich war so wütend.“ Er sei bereit gewesen, auf etwas einzuschlagen.“

Vor Davies hatte sich bereits Bayern-Star Thomas Müller öffentlich geäußert. Er sprach von einer Enttäuschung - die aber nicht wirklich überraschend gekommen sei.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: