Anzeige

Experte: „Malen wird ein Riesen-Torjäger“

Experte: „Malen wird ein Riesen-Torjäger“

Donyell Malen findet sich beim BVB immer besser zurecht. Holland-Experte Rik Elfrink traut dem Stürmer bei SPORT1 einiges zu.
Borussia Dortmund fährt nach dem Aus in der Champions League einen Sieg beim VfL Wolfsburg ein. Erling Haaland krönt sein Comeback mit einem Tor.
Patrick Berger
Patrick Berger
von Patrick Berger

Allmählich kommt er in Fahrt!

Donyell Malen erzielte beim 3:1-Sieg beim VfL Wolfsburg seinen dritten Treffer in Folge für Borussia Dortmund. Lob gab es nach dem starken Auftritt auch von Trainer Marco Rose: „Das Tor von Donny, das ist seine Qualität. Er hat das dritte Spiel hintereinander eine wirklich gute Leistung gebracht.“(NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nach enormen Anlaufschwierigkeiten kommt der Neuzugang, der vom BVB im Sommer für 30 Millionen Euro von PSV Eindhoven als Nachfolger von Jadon Sancho geholt wurde, immer besser in Schwung. Parallelen zu seiner Anfangszeit in Holland sind offenbar zu erkennen.

„Donyell hat jetzt drei Mal in Folge getroffen“, freut sich Rik Elfrink in Folge 9 des SPORT1 Podcast Die Dortmund-Woche. „Auch in Eindhoven hat er eine gewisse Zeit benötigt. Er kam 2017 in jungen Jahren von Arsenal nach Holland und hat in der 2. Liga bei Jong PSV sieben oder acht Spiele am Stück nicht getroffen. Irgendwann ist der Knoten dann geplatzt bei ihm, auf einmal hat er in mehreren Spielen hintereinander getroffen.“ Malen sollte damals 13 Tore am Stück machen und in die erste Mannschaft befördert werden. Dort ballerte er sich mit 55 Treffern und 24 Vorlagen in 116 Pflichtspielen für PSV zum BVB.

Steht Malens Leistungsexplosion kurz bevor?

Elfrink ist ein echter Malen-Kenner. Der Reporter berichtete seit vielen Jahren für Eindhovens Dagblad über den niederländischen Top-Klub und verfolgt die Profi-Karriere von Malen seit dem ersten Tag. „Ich habe Donyell als einen Spieler kennengelernt, der viel Vertrauen in sich selbst hat. In Eindhoven hat er auch große Chancen verpasst, aber nie den Eindruck erweckt, als hätte er ein Kopfproblem. Er glaubt schon an seine Fähigkeiten.“(DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch wenn das Niveau in der Bundesliga durchaus höher anzusiedeln sei als in der Eredivisie, glaubt Elfrink an eine Leistungsexplosion von Malen. „Was ihn stark macht, ist seine Geschwindigkeit auf den ersten Metern. Wenn er ins Tempo kommt, macht er auch die Tore. Dortmund hat mit ihm einen guten Spieler geholt. Er ist erst 22 und braucht noch Zeit, um wirklich erwachsen zu werden als Spieler.“ Der Holland-Experte glaubt aber: „Er wird ein Riesen-Torjäger! Ich bin mir sicher, dass er auch in der Bundesliga ein richtig guter Stürmer wird.“

Donyell Malen erzielt beim 2:1-Sieg über den VfB Stuttgart sein langersehntes erstes Bundesligator. Sein Trainer Marco Rose hat ein Extralob für den Niederländer parat.
00:39
Durchbruch beim BVB? Diesen Star hebt Rose hervor

Mit welchem holländischen Superstar Elfrink Malen vergleicht und warum er glaubt, dass der Stürmer in zwei, drei Jahren auf einem absoluten Top-Niveau sein wird, hört ihr in Folge 9 von „Die Dortmund-Woche“. Ein Muss für alle BVB-Fans! (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Im Podcast „Die Dortmund-Woche“ sprechen SPORT1 Chefreporter Patrick Berger und SPORT1 Reporter Oliver Müller über die aktuellen Themen bei Borussia Dortmund. Folge 9 steht ganz im Zeichen des deutschen Klassikers. Kann der BVB die Bayern nach zuletzt fünf sieglosen Spielen endlich schlagen? Zu Gast ist Europameister Thomas Helmer, der einst für beide Teams spielte. Außerdem: Wie ein Wunderheiler Erling Haaland zu seinem Blitz-Comeback verhalf und wieso es nach dem Lissabon-Aus in der Kabine zu einem Anschiss von Marco Rose an Emre Can kam. Der SPORT1-Podcast „Die Dortmund-Woche“ ist immer dienstags auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: