Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Dem FC Bayern München laufen die Talente davon

Bundesliga>

Bundesliga: Dem FC Bayern München laufen die Talente davon

Anzeige
Anzeige

Bayern laufen die Talente weg

Bayern laufen die Talente weg

Neben den Mittelfeldspielern Kenan Yildiz und Marcel Wenig droht der FC Bayern im Sommer mindestens zwei weitere Talente zu verlieren.
Jamal Musiala kann sich bisher nicht gegen die Topspieler des FC Bayern durchsetzen, zeigte aber als Joker gute Leistungen. Der 18-Jährige ist nicht das erste Talent ohne regelmäßige Startelfeinsätze.
Kerry Hau
Kerry Hau
Patrick Berger
Patrick Berger

Das riecht nach Umbruch am Campus des FC Bayern! (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

SPORT1 berichtete erst kürzlich von den bevorstehenden ablösefreien Abgängen der Mittelfeldspieler Kenan Yildiz (16) und Marcel Wenig (18).

Während Yildiz vom FC Barcelona umworben wird, hat Wenig bereits seine Entscheidung gegen eine Vertragsverlängerung getroffen und wird sich zur neuen Spielzeit voraussichtlich Eintracht Frankfurt anschließen.

Doch dem nicht genug. Es bahnen sich weitere Sommer-Abschiede an. Konkret sind derzeit zwei Transfers im Gespräch.

Taylor Booth (20), der als Rechtsverteidiger bei den Bayern-Amateuren in der Regionalliga zum Zug kommt und hin und wieder unter der Leitung von Julian Nagelsmann bei den Profis trainiert, ist sich nach SPORT1-Informationen mit dem niederländischen Erstligisten FC Utrecht über einen Wechsel zur neuen Saison einig.

Der Vertrag des US-Amerikaners in München läuft - ebenso wie die von Yildiz und Wenig - am 30. Juni aus. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Hannover buhlt um U19-Nationalspieler Sieb

Darüber hinaus fasst mit Armindo Sieb (18) ein weiteres Talent eine neue Herausforderung ins Auge. Hannover 96 wollte den bulligen Offensivspieler bereits in der Januar-Transferperiode aus seinem bis 2023 datierten Vertrag beim FCB holen, Campus-Chef Jochen Sauer legte jedoch sein Veto ein.

„Bayern lässt ihn im Winter nicht gehen“, bestätigte 96-Manager Marcus Mann am Freitag dem Sportbuzzer und kündigte an: „Er wird dann im Sommer automatisch wieder Thema.“

Sieb war erst 2020 aus der Jugendakademie der TSG Hoffenheim an den FCB-Campus gewechselt. Wie Booth bekam auch der deutsche U19-Nationalspieler seine Chance im Training der Profis und wirkte auch bei einigen Vorbereitungsspielen mit. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Realität heißt jetzt aber Regionalliga. Für ihn und einige andere Talente nicht die beste Möglichkeit, um die nächste Entwicklungsstufe zu erklimmen.

Nach SPORT1-Informationen sollen auch die einen oder anderen Leihgeschäfte abgeschlossen werden. Abwehrspieler Jamie Lawrence (19) und Angreifer Nemanja Motika (18), zuletzt im Profi-Kader von Nagelsmann, gelten beispielsweise als Leih-Kandidaten.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: