Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth, 2:2 (1:1)

Bundesliga>

Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth, 2:2 (1:1)

Anzeige
Anzeige

Arminia rettet mit spätem Tor das Unentschieden

Arminia rettet mit spätem Tor das Unentschieden

Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth, 2:2 (1:1)
Bis zur 83. Minute sah es nach dem zweiten Saisonsieg von Greuther Fürth aus. Dann nahm sich Bielefelds Gonzalo Castro ein Herz.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

In der Begegnung DSC Arminia Bielefeld gegen die SpVgg trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 2:2-Unentschieden. Der vermeintlich leichte Gegner war Fürth mitnichten. Der Gast kam gegen die Arminia zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte beim Endstand von 1:1 kein Sieger ermittelt werden können.

Bielefeld ging in der siebten Minute in Front. Die SpVgg glich nur wenig später aus (34.), sodass es fortan 1:1 stand. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In Minute 66 bejubelte SpVgg Greuther Fürth das 2:1. In der 82. Minute erzielte Bielefeld den Ausgleich. Letztlich gingen DSC Arminia Bielefeld und Fürth mit jeweils einem Punkt auseinander.

Ein Punkt reichte der Arminia, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun 18 Punkten steht Bielefeld auf Platz 16. DSC Arminia Bielefeld verbuchte insgesamt drei Siege, neun Remis und sieben Niederlagen.

SpVgg Greuther Fürth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die SpVgg belegt mit sieben Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit 51 Toren fing sich Fürth die meisten Gegentore in der Bundesliga ein. Einen Sieg, vier Remis und 14 Niederlagen hat SpVgg Greuther Fürth momentan auf dem Konto.

Die Arminia wartet nach dem zweiten Remis weiterhin auf den ersten Dreier in der Rückrunde, die SpVgg blieb immerhin zum dritten Mal in Folge ungeschlagen.

Am kommenden Freitag tritt Bielefeld bei Eintracht Frankfurt an, während Fürth einen Tag später den 1. FSV Mainz 05 empfängt.