Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: BVB-Boss Watzke reagiert auf Mario-Götze-Rückkehr & gratuliert Eintracht Frankfurt

Bundesliga>

Bundesliga: BVB-Boss Watzke reagiert auf Mario-Götze-Rückkehr & gratuliert Eintracht Frankfurt

Anzeige
Anzeige

Watzke reagiert auf Götze-Coup

Watzke reagiert auf Götze-Coup

Die Bundesliga-Rückkehr von Mario Götze erfreut auch BVB-Boss Watzke - nicht zuletzt wegen ihrer gemeinsamen Dortmunder Vergangenheit.
Mario Götze steht vor der Rückkehr in die Bundesliga. In den vergangenen beiden Jahren trumpfte er bei der PSV Eindhoven auf, wie seine Tore und Vorlagen beweisen.
Patrick Berger
Patrick Berger

Nun ist es amtlich: Mario Götze ist zurück in der Bundesliga! (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Der WM-Held von 2014 hat am Dienstag einen Dreijahresvertrag bei Eintracht Frankfurt unterschrieben. Die Hessen machten von einer Ausstiegsklausel in Höhe von vier Millionen Euro Gebrauch und eisten den Spielmacher so trotz Vertrag bis 2024 von PSV Eindhoven los.

Der spektakuläre Transfer stimmt auch Hans-Joachim Watzke zufrieden.

„Ich freue mich für die ganze Bundesliga“, sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund, der seit einem halben Jahr auch als Aufsichtsratsvorsitzender der DFL fungiert, am Dienstag zu SPORT1.

Mario-Götze-Transfer erfreut auch BVB-Boss Watzke

Der 63-Jährige fügte an: „Mario hat die deutsche Fußball-Geschichte entschieden mitgeprägt. Ich kann Eintracht Frankfurt nur zu diesem tollen Transfer gratulieren.“

Watzke und Götze kennen sich bestens aus gemeinsamen Zeiten beim BVB. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Mario Götze wechselt aus Eindhoven zu Eintracht Frankfurt
Mario Götze wechselt aus Eindhoven zu Eintracht Frankfurt

Götze wuchs in Dortmund auf, spielte bei den Schwarzgelben zunächst in der Jugend und zwischen 2009 und 2013 sowie 2016 und 2020 bei den Profis.

Dabei kam der Offensivspieler in 217 Einsätzen auf 45 Tore und 61 Vorlagen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: