Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Nicht Bayern! Freiburg, Leverkusen oder Köln? Freiburg spielt attraktivsten Fußball

Bundesliga>

Bundesliga: Nicht Bayern! Freiburg, Leverkusen oder Köln? Freiburg spielt attraktivsten Fußball

Anzeige
Anzeige

Dieses Team spielt attraktivsten Fußball

Dieses Team spielt attraktivsten Fußball

Wer arbeitet am professionellsten? Nein, nicht Bayern. Diese Umfrage liefert die eindeutige Antwort. Und: ein Sonderlob für Werder Bremen.
Die Saison 2021/22 war die Durchbruchssaison von Nico Schlotterbeck. Der 22-Jährige reifte innerhalb einer Saison vom Ergänzungs- zum Führungs- und Nationalspieler.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

In der vergangenen Saison machte der FC Bayern München am 31. Spieltag die Meisterschaft perfekt und feierte damit diesen Titelgewinn zum zehnten Mal in Folge. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Trotz der durchschnittlichen Spielzeit aus Sicht der Münchner, kamen die Verfolger angeführt von Borussia Dortmund nicht über den zweiten Platz hinaus. 2022/23 soll das anders aussehen, deswegen mischen die Klubs den Transfermarkt auf.

Geht es allerdings darum, wer den attraktivsten Fußball spielt, steht für die Bundesliga-Fans der FC Bayern erst auf Rang fünf. Laut einer repräsentativen Online-Umfrage für das Bundesliga-Barometer, an der 5.452 Leute teilnahmen, sehen nur 29 Prozent den Nagelsmann-Stil an der Spitze.

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Mit großem Vorsprung und 65,1 Prozent konnte der SC Freiburg diese Kategorie deutlich vor Bayer Leverkusen (39,6 Prozent), dem 1. FC Köln und Union Berlin für sich entscheiden. Überraschenderweise sucht man Vizemeister Dortmund unter den besten fünf vergeblich.

Über die Hälfte der Fans wählte Werder Bremen zum Sieger in der 2. Bundesliga, gefolgt von St. Pauli, Darmstadt und Schalke. Der Hamburger SV nahm mit nur 18,2 Prozent den fünften Platz ein.

Lob für Professionalität kleinerer Vereine

Freiburg spielte laut Meinung der Fans nicht nur den attraktivsten Fußball, sondern leistete auch die professionellste Arbeit im deutschen Oberhaus. Dieser Meinung sind zumindest 64,1 Prozent der Fans.

Die Breisgauer kämpften bis zum Schluss um die Champions League und verpassten diese trotz der beschränkten finanziellen Möglichkeiten nur knapp. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Auf gut zehn Prozentpunkte weniger kam Union Berlin. Die Eisernen landeten in der Bundesliga sogar noch vor dem SC Freiburg. Die Ränge drei bis fünf belegten Leverkusen, Köln sowie Pokalsieger Leipzig.

In der 2. Bundesliga kletterte hier ebenfalls Vizemeister Bremen mit über 60 Prozent ganz nach oben. Meister Schalke musste sich mit dem zweiten Platz begnügen, dahinter komplettierten Darmstadt, St. Pauli und der Hamburger SV die besten fünf der vergangenen Saison in einer anderen Reihenfolge.

Das Bundesliga-Barometer von Prof. Dr. Alfons Madeja in Nürnberg gehört zu den ältesten und zuverlässigsten Umfrage-Initiativen im Sport. Weitere Informationen sind über diesen Link erhältlich: https://bundesligabarometer.de/registrieren

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: