Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB: Mats Hummels lobt Neuzugänge von Borussia Dortmund

Bundesliga>

BVB: Mats Hummels lobt Neuzugänge von Borussia Dortmund

Anzeige
Anzeige

So sieht Hummels die BVB-Transfers

So sieht Hummels die BVB-Transfers

Mats Hummels wird bei Borussia Dortmund gegen namhafte Neuverpflichtungen um einen Stammplatz kämpfen müssen. Trotzdem zieht der Innenverteidiger ein positives Transferfazit und hat sich für die anstehende Saison viel vorgenommen.
Edin Terzic steht nun wieder als Cheftrainer an der Seitenlinie bei Borussia Dortmund. Heute begann für die Borussen das erste Training zur neuen Saison.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Seit Wochenbeginn sind die Stars von Borussia Dortmund zurück auf dem Trainingsgelände und schwitzen für die kommende Saison. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Besonders zuversichtlich nimmt Mats Hummels die Sommereinheiten in Angriff. „Ich hatte bislang eine sehr gute Vorbereitung bedingt dadurch, dass ich die letzten fünf Wochen ausgefallen bin in der vergangenen Saison. Dadurch hatte ich Zeit, den Kopf freizubekommen“, erklärte der Abwehrspieler gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Seine Muskelverletzung konnte Hummels in der Reha ohne Zeitdruck auskurieren. „Ich gehe fit wie selten in die Vorbereitung“, fügte er hinzu.

Wegen der beiden Neuzugänge Nico Schlotterbeck und Niklas Süle könnte Hummels in der BVB-Innenverteidigung seinen Stammplatz verlieren. Den persönlich hohen Zielen des 33-Jährigen schadet diese Tatsache aber keineswegs: „Natürlich habe ich mir viel vorgenommen, weil ich nicht zufrieden war mit meiner letzten Saison.“

Hummels: Können mit Transfers „sehr glücklich sein“

Als erfahrener Spieler weiß Hummels, welche Rolle er in der nächsten Spielzeit bei der Borussia einnehmen muss: „Ich muss einer sein, der vorangeht – im Training, aber vor allem auch im Spiel.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Die bisher vollzogenen Transfers wecken beim Weltmeister von 2014 Hoffnung auf eine gute Zukunft. „Wir können sehr glücklich sein, mit dem was auf dem Transfermarkt passiert ist. Auch wenn wir davon im Training noch nicht so viel gesehen haben, weil wir mit Ach und Krach gerade mal eine Handvoll Profis dabei hatten“, erklärte Hummels.

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Abgesehen von Schlotterbeck und Süle holten die Schwarz-Gelben auch Karim Adeyemi, Salih Özcan, Marcel Lotka und Alexander Meyer an Bord. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Darüber hinaus wird der BVB noch Torjäger Sébastien Haller unter Vertrag nehmen. Nach SPORT1-Informationen wird der Deal im Juli verkündet.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: