Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB: Sébastien Haller träumt als Nachfolger von Erling Haaland von neuer Büffelherde

Bundesliga>

BVB: Sébastien Haller träumt als Nachfolger von Erling Haaland von neuer Büffelherde

Anzeige
Anzeige

Haller träumt von Büffelherde 2.0

Sébastien Haller träumt von einer Büffelherde 2.0 beim BVB und von Titeln. Die großen Fußstapfen als Nachfolger von Erling Haaland machen ihm nichts, sagt er bei SPORT1.
Mit Sebastién Haller hat der BVB endlich DEN Stürmer, der die Lücke von Erling Haaland schließen soll. 31 Millionen Euro gehen an Ajax Amsterdam – damit ist der Franzose der teuerste Mittelstürmer, der je in die Bundesliga gewechselt ist.
Patrick Berger
Patrick Berger
Lukas Rott
Lukas Rott

Gekommen, um zu knipsen!

Sébastien Haller tritt bei Borussia Dortmund in große Fußstapfen. Der 28 Jahre alte Ivorer soll die riesige Lücke schließen, die Erling Haaland (85 Tore in 88 BVB-Spielen) nach seinem Abgang zu Manchester City hinterlassen hat. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Druck? „Sie sagen das“, erwiderte Haller im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz auf SPORT1-Nachfrage.

„Ich kam nicht vor oder nach irgendjemandem zu Borussia Dortmund. Ich kam, weil sie meine Qualitäten hier brauchen. Ich möchte das Beste geben und das Vertrauen zurückzahlen, das sie in mich gesetzt haben.“ (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

In Dortmund will Haller an die erfolgreiche Zeit in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt anknüpfen. Zwischen 2017 und 2019 war der 1,90-Meter-Hüne zusammen mit Luka Jovic und Ante Rebic Teil der berühmten „Büffelherde“, die 2018 den DFB-Pokal holte.

Der BVB macht die Verpflichtung von Sébastien Haller perfekt. Der Ivorer kommt von Ajax Amsterdam - für eine stattliche Summe.
00:34
Borussia Dortmund macht Verpflichtung von Sébastien Haller perfekt

„Dieser Spitzname ist natürlich mit viel Erfolg verbunden“, weiß Haller. Ob auch beim BVB eine „Büffelherde“ entstehen könne? „Warum nicht?“, meint der neue schwarz-gelbe Chef-Knipser. „Es wäre schön, wenn ich hier sogar noch erfolgreicher wäre.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

BVB: Haller spricht von Titeln

In seiner ersten Bundesliga-Zeit bei der Eintracht kam er auf 33 Treffer und 19 Vorlagen in 77 Spielen. „Ich bin mit 23 damals gekommen und wusste nichts über Bundesliga und die Deutschen“, blickt Haller zurück. „Jetzt haben sich die Dinge geändert, ich bin reifer und erfahrener geworden. Ich weiß, was ich hier zu tun habe und hoffe, dass es reicht, um erfolgreich zu sein.“

 Sebastian Haller ist das nächste Puzzleteil des größten schwarzgelben Umbruchs der vergangenen Jahre. Mit dem neuen Kader setzt Borussia Dortmund ein klares Signal in Richtung Meisterschaft.
02:51
Auch noch Haller zum BVB: Kann Borussia Dortmund den Titel holen?

Für die feste Ablösesumme von 31 Millionen Euro (plus vier Millionen Boni) hat der BVB den Angreifer von Ajax Amsterdam verpflichtet. Für den holländischen Top-Klub erzielte er 47 Tore in 65 Spielen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Haller abschließend: „Ich möchte dem Team mit Toren helfen. Ich möchte meine Qualitäten als Spieler und Mensch reinbringen und die Jungs pushen, damit wir Titel bekommen. Ich möchte hier etwas erreichen. Das hoffe ich sehr!“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Ciro Immobile sollte bei Borussia Dortmund eigentlich Robert Lewandowski beerben. Anstelle eines neuen Top-Torjägers holte sich der Verein allerdings ein neues Intermezzo nach Dortmund.
01:54
SPORT1 Bundesliga Classics: Ciro Immobiles Leidenszeit bei Borussia Dortmund