Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Robert Lewandowski wieder zu spät im Training

Bundesliga>

FC Bayern: Robert Lewandowski wieder zu spät im Training

Anzeige
Anzeige

Lewandowski wieder zu spät

Lewandowski wieder zu spät

Robert Lewandowski erscheint erneut verspätet zu seinem Arbeitstag beim FC Bayern. Das ist aber kein wirklich neues Phänomen, in den Einheiten verhält er sich professionell.
Nächste Runde im Zoff zwischen Robert Lewandowski und dem FC Bayern. Der Stürmerstar dreht sich bei einer Ansprache von Julian Nagelsmann weg: Die Chronik einer Schlammschlacht...
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Kein Tag ohne Aufregung um Robert Lewandowski.

Der Superstar, der den FC Bayern bekanntlich für den FC Barcelona verlassen will, war auch vor dem Training am Freitag zu spät an der Säbener Straße. (BERICHT: Lewandowski-Frust wächst)

Die Bayern-Stars sollen eigentlich um spätestens 9 Uhr, eine Stunde vor Trainingsbeginn, vor Ort sein. Am Freitag kam der Pole laut Bild um 9.08 Uhr.

Schon an Donnerstag und bei seiner Rückkehr aus dem Urlaub am Mittwoch hatte sich Lewandowski jeweils um wenige Minuten verspätet. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Lewandowski auch letzte Saison zu spät

Allerdings handelt es sich hier um kein neues Phänomen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Lewandowski kam auch in der vergangenen Saison immer mal wieder ein paar Minuten zu spät oder haute nach dem Training als einer der ersten Spieler ab.

Bei den Einheiten zieht der Stürmer aber weiter professionell mit. So auch am Freitag.

Auffällig ist aber: Zu Trainer Julian Nagelsmann hat er auf dem Rasen kaum Kontakt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch das erinnert an die vergangene Saison. Wie SPORT1 bereits vor Monaten enthüllte, beschwerte sich Lewandowski häufiger beim Trainerteam, wenn ihm Übungen nicht gefielen. Auch einige Mitspieler bekamen seine Verdrossenheit zu spüren.

Zu einem Bruch mit Nagelsmann kam es in der Rückrunde, als dieser sich mehr und mehr von Hansi Flicks Spielidee löste und taktische Neuerungen vornahm. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Der 27. April 1996 führt zu der Trainerentlassung von Otto Rehhagel beim FC Bayern München. Die scheinbare Traumbeziehung scheitert vor nach nicht einmal einem Jahr.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Otto Rehhagels Trainerentlassung beim FC Bayern