Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Matthijs de Ligt: Vertrag bis 2027 beim FC Bayern! Vollzug gemeldet - Neuer und Kahn schwärmen

Bundesliga>

Matthijs de Ligt: Vertrag bis 2027 beim FC Bayern! Vollzug gemeldet - Neuer und Kahn schwärmen

Anzeige
Anzeige

De Ligt gibt gleich Gas

De Ligt gibt gleich Gas

Der FC Bayern meldet bei Mathijs de Ligt Vollzug. Der Rekordmeister lässt sich den Niederländer rund 70 Millionen Euro fixe Ablöse kosten.
Er ist da! Hier fährt Bayern-Neuzugang Matthijs de Ligt zum letzten Teil seines Medizinchecks. Der niederländische Nationalspieler reiste bereits am Montagabend von Turin nach München.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Wechsel von Mathijs de Ligt zum FC Bayern ist offiziell! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Wie der deutsche Rekordmeister mitteilte, unterschrieb der Niederländer einen Vertrag bis 2027.

Juventus Turin ließ sich damit vom zweiten Angebot des FC Bayern überzeugen. Demnach müssen die Münchner eine Fixsumme von 67 Millionen Euro nach Turin überweisen, zahlbar in vier Geschäftsjahren. Dies veröffentlichten die Italiener bei der Vollzugsmeldung.

Zusäztlich kann Juve noch auf eine Summe von bis zu zehn Millionen Euro an Boni hoffen.

De Ligt: Das hat mich von Bayern überzeugt

Der 22 Jahre alte Innenverteidiger kam am Montag in München an und absolvierte am Dienstag den letzten Teil des Medizinchecks.

Lesen Sie auch
Julian Nagelsmann steht mit dem FC Bayern gegen Leverkusen enorm unter Druck. Der Coach will beim Krisengipfel „nicht alles umkrempeln“, muss aber einige Probleme mit Prio lösen.
Bundesliga
Bundesliga
vor 31 Min.
Der Vertrag von BVB-Youngster Youssoufa Moukoko läuft kommenden Sommer aus. Liegt es am Geld? Zunächst macht ein vermeintlicher Snapchat-Post des 17-Jährigen die Runde, dann veröffentlicht Moukoko ein Foto.
Bundesliga
Bundesliga
vor 3 Std.

Am Abend setzte er sich bereits in den Flieger nach Washington, wo er nach SPORT1-Informationen um 21 Uhr Ortszeit landen wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich bin sehr glücklich, Spieler dieses großen Vereins zu werden“, wird der Abwehrstar auf der Klub-Website zitiert. „Der FC Bayern ist der erfolgreichste Verein in Deutschland, einer der erfolgreichsten Vereine Europas und auch der Welt. Ich habe von Anfang an ehrliche Wertschätzung der sportlichen Führung, des Trainers, auch des Vorstandes gespürt, das hat mich überzeugt. Außerdem ist der FC Bayern ein herausragend geführter Klub mit großen Zielen. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt Teil der Geschichte des FC Bayern werde.“

Vorstandschef Oliver Kahn schwärmt vom Neuzugang in den höchsten Tönen: „Matthijs de Ligt überzeugt im internationalen Spitzenfußball nicht nur mit seinen spielerischen Qualitäten, sondern auch als ein Typ, der in all seinen Mannschaften immer vorangeht. Er hat bereits in jungen Jahren gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Eine starke Mannschaft braucht nicht nur eine starke Offensive, und mit diesem Transfer verstärken wir unsere Abwehr auf absolutem Top-Niveau.“

De Ligt: Neuer freut sich auf neuen Teamkollegen

Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic verriet, dass die Münchner bereits 2019 hinter dem damals 19-Jährigen her waren - damals entschied sich dieser aber für einen Wechsel von Amsterdam nach Turin.

„Wir wollten Matthijs schon vor drei Jahren nach München holen. Wir waren damals überzeugt von seinen Qualitäten als Abwehrspieler, und wir sind es heute um so mehr. Matthijs passt mit seiner Professionalität, seiner Gier und mit seinem wunderbaren Charakter zu unserer Mannschaft wie zu unseren Ambitionen.“

„Er ist jemand, der auch führen kann, eine Ausstrahlung hat, ein super Verteidiger ist. Er wird in Deutschland keine große Eingewöhnungszeit brauchen, weil er die Eigenschaften und Werte mitbringt“, so Neuer.

Der 27. April 1996 führt zu der Trainerentlassung von Otto Rehhagel beim FC Bayern München. Die scheinbare Traumbeziehung scheitert vor nach nicht einmal einem Jahr.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Otto Rehhagels Trainerentlassung beim FC Bayern

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: