Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Schalke 04: Millionen-Geldsegen! Malick Thiaw wechselt zum AC Mailand

Bundesliga>

Schalke 04: Millionen-Geldsegen! Malick Thiaw wechselt zum AC Mailand

Anzeige
Anzeige

Schalke-Star wechselt nach Italien

Schalke-Star wechselt nach Italien

Malick Thiaw wechselt zum AC Mailand. Das Eigengewächs spült Schalke Millionen in die Kassen.
Schalke 04 kassiert gegen Union Berlin eine 1:6 Heimniederlage. Trotz der Klatsche zeigt sich Frank Kramer nach dem Spiel nicht völlig unzufrieden.
Patrick Berger
Patrick Berger

Nach sieben Jahren auf Schalke ist das königsblaue Kapitel für Malick Thiaw beendet!

Der Innenverteidiger wechselt vom FC Schalke zum AC Mailand, wie SPORT1 bereits berichtet hatte - und nun von offizieller Seite bestätigt wurde. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der Bundesliga-Aufsteiger habe „aufgrund des wirtschaftlich starken Angebots“ einem Transfer zugestimmt, teilte Schalke am Montagabend mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Seit geraumer Zeit war der Schalke-Star mit dem italienischen Meister in Verbindung gebracht - nun steht nur noch der Medizincheck in der Modemetropole aus.

„Es war für uns eine schwierige Entscheidung, Malick ziehen zu lassen“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder: „Wir müssen bei allen Entscheidungen immer auch die wirtschaftlichen Aspekte beachten - so wie im vergangenen Winter, als wir einen Wechsel noch abgelehnt hatten. Die Rahmenbedingungen jetzt sind andere und finanziell so gut, dass wir dem Transfer nun zugestimmt haben.“

Der Verteidiger selbst meldete sich bei Instagram zu Wort.

„Nach 7 Jahren endet meine Zeit bei Schalke 04. Es war mir immer eine große Ehre, das blau-weiße Trikot zu tragen“, schrieb er: „Ich kam als kleiner Junge, habe hier das Fußballspielen gelernt, hatte unvergessliche Momente, habe tolle Menschen und außerordentliche Teamkollegen getroffen.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Thiaw lobte zudem „die unglaublichen Fans“ und sprach von „Erfahrungen, die ich nie vergessen werde“.

Thiaw ist das Tafelsilber von Schalke 04

Thiaw gilt als Wunschkandidat von Milans Trainer Stefano Pioli. „Malick ist ein schneller und intelligenter Spieler mit guter Technik. Er ist absolut geeignet, um in unserer Mannschaft zu spielen“, sagte der Coach.

Nach SPORT1-Informationen bringt der Verkauf ihres Eigengewächses einen enormen Geldsegen mit sich, denn die Ablöse beläuft sich auf zehn Millionen Euro zuzüglich zwei Millionen möglicher Boni.

Am Samstag stand Thiaw bei der 1:6-Klatsche gegen Union Berlin für Schalke noch auf dem Platz. Es war sein letztes Heimspiel für Königsblau.

Schalke will noch im Laufe der Woche einen Ersatz verpflichten. „Unser Plan sieht es vor, dass wir in der Innenverteidigung noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden, um den Konkurrenzkampf im Kader maximal hochzuhalten“, sagte Schröder.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Am 08. Oktober 2014 übernimmt Roberto Di Matteo den FC Schalke 04. Der Champions-League-Sieger schafft es allerdings nicht, den großen Erwartungen gerecht zu werden.
01:52
SPORT1 Bundesliga Classics: Roberto Di Matteos Zeit beim FC Schalke 04