Home>Fußball>Bundesliga>

Der FC Bayern gratuliert Robert Lewandowski - nicht allen Fans gefällt das

Bundesliga>

Der FC Bayern gratuliert Robert Lewandowski - nicht allen Fans gefällt das

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

FC Bayern gratuliert Lewandowski

Der FC Bayern gratuliert seinem ehemaligen Torgaranten Robert Lewandowski zum Geburtstag. Nicht bei allen Fans kommt das gut an.
Robert Lewandowski ist beim FC Bayern inzwischen längst Geschichte und das ist für beide Parteien das Beste, meint zumindest Ex-Bayern-Star Giovane Elber.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Ende gut, alles gut? Der FC Bayern hat seinem ehemaligen Superstar Robert Lewandowski zum Geburtstag gratuliert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf Twitter postete der deutsche Rekordmeister am Sonntag ein Bild von dem polnischen Angreifer mit dem Champions-League-Pokal und beglückwünschte ihn dabei zu seinem 34. Jubiläum. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Eigentlich keine große Sache, der FCB postet zu vielen seiner Ex-Spieler an deren Geburtstagen. Aber Lewandowski ist nach seinem geräuschvollen Abgang immer noch ein Sonderfall, wie auch viele Kommentare unter dem Tweet zeigen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nicht wenige Fans schrieben sarkastisch: „Wer?“, hier und da fielen auch ein paar unfreundliche Worte zu „Lewy“. Der Superstar hatte seinen Wechsel zum FC Barcelona unter anderem mit mehreren öffentlichen Aussagen erwirkt - und sich später gar bei den Bayern-Anhängern im Interview mit SPORT1 entschuldigt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Lewandowski wartet noch auf erstes Tor in La Liga

Neben den zynischen Wortmeldungen sprachen Lewandowski aber auch diverse Fans zum Geburtstag ihren Dank aus. Im Dress der Roten hatte der Weltfußballer etliche Tore geschossen und Rekorde gebrochen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Beim FC Barcelona steht Lewandowski bis mindestens 2026 unter Vertrag. Bei seinem Debüt in La Liga war er ohne Tor geblieben, am Sonntag bekommt er am späten Abend gegen Real Sociedad (22 Uhr) die nächste Chance auf seinen ersten Treffer.

Es wäre quasi ein Geschenk zum eigenen Geburtstag.

{ "placeholderType": "MREC" }

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Im Schatten seines Bruders: Michael Rummenige Karl-Heinz Rummenige und sein Bruder Michael prägen die Bundesliga - besonders Karl-Heinz nimmt Einfluss auf den deutschen Rekordmeister.
01:48
SPORT1 Bundesliga Classics: Familienbande Rummenigge