Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Union Berlin: Timo Baumgartl mit emotionalem Statement nach Comeback

Bundesliga>

Union Berlin: Timo Baumgartl mit emotionalem Statement nach Comeback

Anzeige
Anzeige

Baumgartl mit emotionalem Statement

Baumgartl mit emotionalem Statement

Union-Profi Timo Baumgartl feiert sein Comeback nach Tumor-Op. Auf Social Media reagiert der 26-Jährige emotional.
Die Serie von Union Berlin hält an: Auch am 7. Spieltag bleiben die Eisernen ungeschlagen und springen durch einen souveränen Erfolg gegen der VfL Wolfsburg wieder an die Tabellenspitze.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Union-Profi Timo Baumgartl hat auf sein Pflichtspiel-Comeback nach Hodenkrebs-Erkrankung ein emotionales Statement folgen lassen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Ein Moment, der alles verändert hat. Fünf Monate, die mein Leben für immer prägen werden. Unzählige Menschen, die mich vom Anfang bis zum Ende meiner Leidenszeit begleitet haben. Keine Worte für all den unglaublich positiven Support seit meinem Gang an die Öffentlichkeit“, schrieb der 26-Jährige am Sonntagabend bei Instagram. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Im Mai hatte sich Baumgartl wegen eines Tumors im Hoden einer Operation unterzogen und anschließend mehrere Therapie-Zyklen erfolgreich hinter sich gebracht.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Anfang September kehrte der Verteidiger nach erfolgreicher Behandlung ins Training der Eisernen zurück. Am Sonntag feierte er beim 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg sein Comeback, und das gleich in der Startelf. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Baumgartl bedankte sich bei seiner Freundin Julia, bei seiner Familie und seinen Freunden, „die mich bedingungslos unterstützt haben. Danke an alle aus dem Gesundheitswesen, die Teil der letzten Monate waren. Danke an Union Berlin, die mir Zeit und Verständnis geschenkt haben. Danke an alle Fans im Stadion für den unvergesslichen Empfang heute“, schrieb Baumgartl weiter.

Jeder habe seinen Teil dazu beigetragen, „dass ich heute wieder auf dem Platz stehen konnte, und deswegen möchte ich den Tag heute einfach nur noch genießen“.

Diese Nachricht sei für alle, „die den gleichen Kampf hinter oder vor sich haben. Ihr seid nicht allein!“, schloss Baumgartl.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: