Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: FC Schalke trennt sich von Co-Trainer

Bundesliga>

Bundesliga: FC Schalke trennt sich von Co-Trainer

Anzeige
Anzeige

Fix! Schalke trennt sich von Co-Trainer

Der FC Schalke 04 und Co-Trainer Beniamino Molinari lösen den Vertrag vorzeitig auf. Sportvorstand Peter Knäbel begründet die Entscheidung.
Thomas Reis soll den FC Schalke 04 vor dem Abstieg bewahren. Doch gelingt dem ehemaligen Bochum-Trainer diese Mission?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Umstrukturierung beim FC Schalke 04!

Die Königsblauen und Co-Trainer Beniamino Molinari haben sich nach Vereinsangaben einvernehmlich auf eine vorzeitige Vertragsauslösung geeinigt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

In der Mitteilung der Schalker begründete Sportvorstand Peter Knäbel die Entscheidung: „Eine Neuverteilung der Aufgaben, so wie wir sie im Trainerteam vorgenommen haben, schließt häufig auch personelle Veränderungen mit ein.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Schalke bedankt sich bei Co-Trainer

Knäbel fügte hinzu, dass es dem Cheftrainer Thomas Reis ein großes Anliegen war, persönlich mit Molinari zu sprechen und mit ihm die aktuelle Situation zu erläutern.

Ferner bedankte sich der Verein beim 42-Jährigen, der betonte, dass die Zeit auf Schalke für ihn immer in guter Erinnerung bleiben werde. „Für die verbleibenden Spiele wünsche ich dem Verein viel Erfolg, damit das große Ziel – der Klassenerhalt – erreicht wird“, so Molinari abschließend.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: