Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga, FC Bayern: Yann Sommer überrascht von Tapalovic-Freistellung

Bundesliga>

Bundesliga, FC Bayern: Yann Sommer überrascht von Tapalovic-Freistellung

Anzeige
Anzeige

Tapalovic-Beben: Sommer überrascht

Yann Sommer verrät, wie er von Toni Tapalovics Freistellung erfuhr. Der Keeper spricht außerdem von der enttäuschenden ersten Hälfte gegen Köln.
Am 17. Spieltag der Bundesliga schaffte der 1. FC Köln lange die 1:0-Führung gegen den FC Bayern zu halten. Bis zu dieser Szene von Bayern-Star Joshua Kimmich.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Zwei Bundesligaspiele hat Yann Sommer für den FC Bayern bestritten - und beide endeten 1:1. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Beim Remis gegen den 1. FC Köln wurde der langjährige Gladbach-Keeper bereits in der 4. Minute überwunden - anschließend verhinderte Sommer einen höheren Rückstand.

„Wir waren in vielen Situationen häufig unsauber und sind nicht in diese Räume reingekommen, die wir brauchen, um viel Power nach vorne zu entwickeln“, kritisierte der 34-Jährige bei SPORT1. „In der 2. Halbzeit war das viel besser, wir hatten viel Power, da haben wir uns gute Möglichkeiten herausgespielt und ein schönes Tor geschossen - leider einen Tick zu spät. Wenn wir früher das 1:1 schießen, dann ist der Sieg noch drin.“

Auf die Frage, ob er von der Freistellung von Torwarttrainer Toni Tapalovic überrascht gewesen sei, antwortete Sommer: „Für mich war es sowieso alles sehr neu, sehr wild. Die ersten Tage, mit dem ersten Spiel direkt. Ich muss mich jetzt auch ein bisschen setteln. Den Punkt nehmen wir natürlich mit, das Tor von Kimmich ist sehr wichtig, dass wir mit diesem Punkt nach Hause gehen können. Und dann werden wir uns auf das wichtige Spiel gegen Frankfurt vorbereiten.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Manuel Neuer? „Wir haben immer wieder Kontakt“

Angesprochen auf sein Start beim Rekordmeister schwärmte Sommer: „Ich wurde sehr gut empfangen und fange gerade an, mein neues Leben zu organisieren und probiere, für die Bayern ein guter Torwart zu sein.“

Manuel Neuer, der nach seinem Beinbruch in der laufenden Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird, sehe Sommer „fast täglich, Er macht die Reha bei uns an der Säbener Straße. Wir haben immer wieder Kontakt und sehen uns eigentlich täglich.“

Nur vier Tage Training mit Tapalovic

Den am Montag freigestellten Tapalovic hatte der 34-Jährige nur wenige Tage erlebt - und von dessen Bayern-Aus am gleichen Tag erfahren. Auf die Frage, ob er überrascht gewesen sei, antwortete der Keeper bei SAT1: „Ja, ich bin gestern informiert worden. Es war eine klubinterne Entscheidung. Er hat mich toll empfangen, als ich in München angekommen bin.“

Sommer weiter: „Ich habe nur vier Tage und zwei Trainingseinheiten mit ihm erlebt, das war es schon.“

Auf die Frage, ob er den Nachfolger von Tapalovic kenne, sagte der Schweizer: „Ich habe keine Ahnung, ich weiß es nicht.“

Schon vor dem Anpfiff hatte sich Coach Julian Nagelsmann zu Tapalovic geäußert und den Grund für die Beurlaubung verraten: „Dieses Miteinander ist nie so entstanden, wie wir Verantwortlichen das uns vorstellen. Darum haben wir diesen Schritt vollzogen.“