Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga heute: Frankfurt -Schalke, Stuttgart - Mainz, Bochum - Hertha, Freiburg, Union LIVE im TV, Stream, Ticker

Bundesliga>

Bundesliga heute: Frankfurt -Schalke, Stuttgart - Mainz, Bochum - Hertha, Freiburg, Union LIVE im TV, Stream, Ticker

Anzeige
Anzeige

Nächster Nackenschlag für Schalke?

Die Bundesliga startet mit einigen hochspannenden Partien in das neue Kalenderjahr. Neben dem Trainer-Comeback von Bruno Labbadia in Stuttgart kommt es zu einem Kellerduell und dem Schalker Restart.
Für den VfB Stuttgart lief die Hinrunde der Bundesliga mit Tabellenplatz 16. eher mäßig. Mit Bruno Labbadia haben die Schwaben nun einen Trainer verpflichtet, der das Ruder rumreißen will.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nächster Nackenschlag für Schalke?

Nach 15. Spieltagen stehen die Knappen auf dem letzten Tabellenplatz mit lediglich neun Punkten auf dem Konto. Mit bereits zehn Saisonniederlagen stellte Schalke einen vereinsinternen Negativrekord zu diesem Zeitpunkt der Saison ein. Und: Nach der WM-Pause wartet auf die Schalker mit Eintracht Frankfurt ein formstarker Gegner (Samstag, ab 15.30 Uhr LIVE im Ticker auf SPORT1).

Die Eintracht verlor nur eines ihrer vergangenen fünf Bundesligaspiele, findet sich aktuell gar auf einem Champions-League-Rang wieder. Stürzen die Adler den FC Schalke noch weiter in die Krise oder gelingt der Befreiungsschlag? (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

Bundesliga heute: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04

Krisenstimmung in Gelsenkirchen!

Als Schalke zuletzt eine derart schlechte Saison spielte, stieg man am Ende der Saison ab. Keine guten Vorzeichen also für die kommenden Monate. Und dennoch erwartet Trainer Thomas Reis von seiner Mannschaft vor allem Kampfgeist. „Ich erwarte, dass sich die Mannschaft zerreißt und man das Gefühl hat, dass sie sich gegen den Abstieg stemmt“, ließ Reis auf der Presskonferenz am Donnerstag verlauten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Dass auch die eigenen Fans in der Rückrunde wichtig werden stellt er klar:Wir haben die verdammte Verantwortung, diesen Funken, der auf dem Platz ist, auf die Zuschauer zu übertragen. Das ist unsere verdammte Pflicht!“ Anfangen will er damit in Frankfurt, die ersten 90 Minuten des neuen Jahres seien immens wichtig. Ein Hoffnungsschimmer: Mit Michael Frey wurde pünktlich zum Re-Star ein neuer Angreifer verpflichtet. Der Schweizer soll die Lücke schließen, die der verletzte Sebastian Polter hinterlässt.

Am Main herrscht dagegen wohlwollende Stimmung. Nach dem Einzug ins Champions-League-Achtelfinale und der ausgiebigen Winterpause konnte sich die Eintracht ungehindert von großer medialer Aufmerksamkeit auf die Rückrunde einstellen. Dazu hat man in Frankfurt seit 2010 kein Heimspiel mehr gegen Schalke verloren!

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Frankfurt: Trapp - Jakic, Smolcic, Ndicka - Ebimbe, Kamada, Sow, Knauff - Lindström, M. Götze - Kolo Muani

Schalke: Schwolow - Brunner, Yoshida, Matriciani, Uronen - Latza, Krauß - Kozuki, J. Larsson, T. Mohr - Terodde

Bundesliga LIVE: Hier können Sie die 1. Liga verfolgen

TV: Sky

Stream: Sky Go

Ticker: Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de

Bundesliga heute: VfB Stuttgart - FSV Mainz 05

Beim VfB Stuttgart ist die Lage ähnlich angespannt. Auf dem Relegationsrang mit nur einem Punkt Vorsprung auf den direkten Abstiegsplätz 17 wollten sich die Schwaben gewiss nicht wiederfinden. So zog die Vereinsführung die Reißleine: Pellegrino Materazzo wurde bereits entlassen, Interimscoach Michael Wimmer wurde nun ersetzt - Bruno Labbadia soll es richten!

Der 56-Jährige, der in seiner zweiten Amtszeit beim VfB antritt, kennt den Abstiegskampf bereits: „Wir haben einen Marathonlauf vor uns. Es wird ein hartnäckiges Rennen bis zum letzten Spieltag.“ (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Als erster Gegner im neuen Jahr steht mit dem FSV Mainz 05 ein unangenehmer Gegner an: „Mainz hat ein klares Gesicht und verfolgt einen klaren Weg. Jeder zieht mit, das machen sie gut. Uns erwartet ein Spiel, in dem uns vieles abverlangt wird“, so Labbadia.

Dennoch sei man bestens eingestellt und hätte sich selbst eine klare Vorlage zurechtgelegt: „Ich bin ein Trainer, der agieren möchte. Wir werden uns nicht hinten reinstellen und nur verteidigen.“

VfB Stuttgart - FSV Mainz 05: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Stuttgart: F. Müller - P. Stenzel, Mavropanos, Anton, Ito - Karazor - Ahamada, W. Endo - Silas, Tiago Tomas - Guirassy

Mainz: Zentner - Fernandes, Hack, Caci - Widmer, Barreiro, Kohr, Aaron - Onisiwo, J.-S. Lee - Ingvartsen

Bundesliga heute: VfL Bochum - Hertha BSC

Ein wahres Kellerduell steht ebenfalls in der Konferenz an! Der Tabellen-15. Hertha reist zum Tabellen-17. nach Bochum. Die beiden Mannschaften trennen nur ein Punkt. Der Start einer Siegesserie würde beiden Teams helfen, um sich aus dem Abstiegssumpf zu befreien. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Dabei blickt Bochum-Trainer Thomas Letsch mit gemischten Gefühlen auf den Start in 2023: „Es fühlt sich an wie der erste Spieltag einer Saison. Eine gewisse Unsicherheit ist wohl bei allen Mannschaften da. Mein Gefühl sagt mir, dass wir bereit sind.“

Zu den wichtigsten Aufgaben seiner Mannschaft zählt es den verletzten Rechtsverteidiger Cristian Gamboa zu ersetzen. Zwar wiege der Ausfall schwer, die restliche Mannschaft müsse aber eine „ intensive und aggressive Spielweise an den Tag legen“, um den Ausfall zu kompensieren.

VfL Bochum - Hertha BSC: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bochum: Riemann - Janko, Ordets, K. Schlotterbeck, Danilo Soares - Losilla - Stöger, P. Förster - Asano, Antwi-Adjei - P. Hofmann

Hertha: Christensen - Kenny, Rogel, Kempf, Mittelstädt - Tousart, Boetius - M. Richter, Jovetic, Scherhant - Kanga

Bundesliga heute: VfL Wolfsburg - SC Freiburg

Im Kampf um die internationalen Plätze sticht insbesondere in Name hervor: Der SC Freiburg. Mit Tabellenplatz zwei hätte nach der Hinrunde wohl keiner gerechnet, auch Christian Streich sei sich sicher, dass man diese Tabellenregion wohl nicht halten könne. (NEWS: Neuer Hauptsponsor für den SC Freiburg)

Dennoch: Der Auftakt in 2023 gegen die Wolfsburger soll gelingen. Man werde aber wohl nur „eine Chance haben, etwas zu holen, wenn wir bei 100 Prozent Fokussierung und Bereitschaft sind“, so Streich. Der Restart nach zehnwöchiger Winterpause sei eine maximale Herausforderung“, insbesondere gegen Wolfsburg, die nach Streichs Vermutungen zu 100% um die internationalen Plätze mitspielen werden.

VfL Wolfsburg - SC Freiburg: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Wolfsburg: Casteels - R. Baku, Bornauw, van de Ven, Paulo Otavio - Arnold - F. Nmecha, Gerhardt - Wimmer, Kaminski - Wind

Freiburg: Flekken - Sildillia, Ginter, Gulde, Günter - M. Eggestein, Höfler - Doan, Kyereh, Grifo - Gregoritsch

Bundesliga heute: Union Berlin - TSG 1899 Hoffenheim

Der Schmerz bei Union Berlin sitzt noch immer tief: In einem Eil-Transfer ist Rechtsverteidiger Ryerson zum Ligakonkurrenten nach Dortmund gewechselt. Auch Innenverteidiger Diogo Leite fehlt mit einer Rotsperre. Ausgerechnet, wenn man auf Rang fünf in der Tabelle steht und international angreifen will.

Trainer Urs Fischer erwartet zudem einen starken Gegner: „Mit Hoffenheim kommt eine spielstarke Mannschaft, die immer wieder das Zentrum überlädt und dann über die Außen kommt. Sie sind das Team, mit den meisten Flanken. Wir müssen vor allem unsere Basics abrufen und den Rhythmus finden.“ (NEWS: Fischer enttäuscht über Ryerson-Transfer)

Um erfolgreich zu sein, müsse man „90 Minuten ans Maximum gehen“. Die Bundesliga startet also mit voller Kraft in das neue Kalenderjahr.

Union Berlin - TSG 1899 Hoffenheim: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Union: Rönnow - Baumgartl, Knoche, Doekhi - Trimmel, R. Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Haberer - K. Behrens, Becker

Hoffenheim: Baumann - Kabak, Vogt, Nsoki - Skov, Geiger, Stiller, Angelino - Kramaric - Baumgartner, Dolberg