Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Nagelsmann erklärt Müller-Bankplatz! RB Leipzig - FC Bayern JETZT LIVE im Free-TV, Stream und Ticker

Bundesliga>

Nagelsmann erklärt Müller-Bankplatz! RB Leipzig - FC Bayern JETZT LIVE im Free-TV, Stream und Ticker

Anzeige
Anzeige

Nagelsmann erklärt Müller-Bankplatz

Der FC Bayern will gleich zum Bundesliga-Restart im Kracher bei RB Leipzig ein Zeichen setzen. Und das mit Yann Sommer im Tor. Julian Nagelsmann verrät seine Erwartungen.
Nach langem Transferpoker ist Yann Sommer endlich vorgestellt worden. Der Schweizer freut sich riesig auf die Aufgabe beim Rekordmeister.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Auf dem Transfermarkt sind die Hausaufgaben gemacht, jetzt ist der FC Bayern wieder auf dem Rasen gefordert.

Beim Bundesliga-Restart nach der WM-Pause wartet gleich ein echter Kracher: Es geht zum Auswärtsspiel bei RB Leipzig. (NEWS: Hier läuft Bayern vs. Leipzig im Free-TV)

Mit von der Partie ist auch der erst am Donnerstag verpflichtet Torhüter Yann Sommer, der nach dem wochenlangen Wechsel-Poker nur eine Einheit mit dem deutschen Rekordmeister absolvieren konnte. (Jörg Stiel im Interview: Sommer nicht lange bei Bayern?)

Sommer spielt: Das erwartet Nagelsmann

Und trotzdem gleich im Kasten stehen wird: Julian Nagelsmann schenkt Sommer gegen Leipzig direkt das Vertrauen.

„Ich erwarte, dass er sich nicht zu viele Gedanken macht, sondern so spielt, wie er es auch in Gladbach gemacht hat. Er ist ein herausragend gut mitspielender Torwart, was uns guttun wird, auch heute gegen einen pressenden Gegner“, sagte Nagelsmann über seinen Debütanten bei DAZN. (News: Diese Nachricht schickte Eberl Sommer)

Sommer sei „eine sehr gute Persönlichkeit, der coachen kann, der auch im Training schon gecoacht hat. Er ist A-Nationaltorhüter, hat in Gladbach unfassbar viele Jahre und Spieler hinter sich gebracht, mit einer unglaublich großen Erfahrung. Er sollte keinen Grund haben, nervös zu sein, sondern so spielen, wie er es gewohnt ist.“

Bayern-Aufstellung gegen Leipzig

Vor dem Neuzugang spielen Pavard, de Ligt, Upamecano und Davies in der Viererkette. Davor laufen Goretzka und Kimmich auf, in der Offensive wirbeln Gnabry, Musiala und Sané. Ganz vorne stürmt Choupo-Moting.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Thomas Müller und Kingsley Coman sitzen daher nur auf der Bank. Dort nehmen auch Neuzugang Daley Blind, Marcel Sabitzer, Josip Stanisic, Ryan Gravenberch, Paul Wanner, Mathys Tel und Ersatz-Keeper Sven Ulreich Platz.

Nagelsmann begründet Müller-Bankplatz

Auf die Frage, ob es ein Trainer-Statement sei, Choupo-Moting von Beginn an zu bringen und Thomas Müller dagegen draußen zu lassen, antwortete Nagelsmann bei DAZN: „Nee, das ist kein Statement, sondern es ist eine Entscheidung, die darauf basiert, dass er (Choupo-Moting, Anm. d. Red.) vor der (WM-)Pause sehr gut performt hat. Auch in der Vorbereitung nun, genauso wie Thomas.“

Müller „war aber vor Weihnachten nach einer sehr guten Phase leider verletzt. Thomas ist aber extrem entspannt mit der Situation. Er weiß, wenn seine Kollegen gut spielen, dann sitzt er auch mal draußen. Genauso wird er auch wieder beginnen, und andere dann draußen sein. Das gehört dazu, Thomas hat auch gut trainiert und sich zurückkämpft, er ist genauso wie Choupo ein extrem wichtiger Baustein für uns, das wird sich auch nicht ändern, da seien alle Fans beruhigt.“

Und Nagelsmann dürfte sich selbst auf die Schulter klopfen: Choupo-Moting traf in der 37. Minute zur Führung für die Gäste.

Technische Probleme vor Aufstellung

Die Aufstellungen wurden aber überraschenderweise bis 42 Minuten vor Spielbeginn nicht veröffentlicht. Technische Probleme waren dafür der Grund, wie der übertragende Sender Sat.1 verriet. Auch im Stadion warteten demnach alle Journalisten lange auf die Aufstellung. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Normalerweise werden die Startformationen 60 Minuten vor Beginn präsentiert. Bayern twitterte die Aufstellung dann um 19.49 Uhr, Leipzig folgte erst vier Minuten später.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Timo Werner ist zurück im Kader, aber zunächst nur auf der Bank. André Silva spielt in der Spitze, der vor einem Sommer-Wechsel zum FC Bayern stehende Konrad Laimer bildet mit Xaver Schlager die Doppelsechs. Verletzt fehlen weiterhin Torhüter Peter Gulácsi und Stürmerstar Christopher Nkunku.

„Wir werden Timo heute sicher sehen und auch brauchen“, kündigte Trainer Marco Rose an. Schiedsrichter der Partie ist Daniel Siebert (Berlin).

Leipzig gegen Bayern: Aufstellungen

Leipzig: Blaswich - Simakan, Orban, Gvardiol, Halstenberg - Schlager, Laimer - Szoboszlai, Dani Olmo, Forsberg - Silva. - Trainer: Rose

München: Sommer - Pavard, de Ligt, Upamecano, Davies - Kimmich, Goretzka - Sane, Musiala, Gnabry - Choupo-Moting. - Trainer: Nagelsmann

(DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

So können Sie Leipzig - Bayern live im TV & Stream verfolgen:

  • Free-TV: Sat. 1
  • Livestream: DAZN, ran.de
  • Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Bundesliga heute: RB Leipzig - FC Bayern

Pokalsieger gegen Meister, Dritter gegen Erster - die Bayern wollen beim Kracherstart laut Routinier Thomas Müller „ein Zeichen setzen“ und „davonziehen“.

Vier Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger Freiburg, Leipzig liegt sechs, der „ewige“ Rivale Dortmund schon neun Zähler hinter dem Tabellenführer.

Kampfansagen waren von der Konkurrenz nicht zu vernehmen. RB klingt dabei noch am forschesten. „Es wird der Tag kommen, an dem die Bayern mal den Thron räumen müssen“, sagte Sportchef Max Eberl.

Doch Trainer Marco Rose stellte vor dem Duell klar: „Ich muss jetzt nicht anfangen loszupoltern und über die Meisterschaft reden.“

Seine Elf habe „richtig Bock“, wer bei den Bayern im Tor stehe, sei „dann auch egal. Wir versuchen, links und rechts vorbeizuschießen.“

09. November 2019: Hansi Flick steht das erste mal beim FC Bayern München an der Seitenlinie. Der Rest ist Geschichte.
01:28
SPORT1 Bundesliga Classics: Hansi Flick beginnt seine Reise zur Bayern-Legende