Home>Fußball>Bundesliga>

BVB-Star Adeyemi gibt zu: Habe nicht direkt ins Team gepasst

Bundesliga>

BVB-Star Adeyemi gibt zu: Habe nicht direkt ins Team gepasst

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

BVB-Star: Habe etwas nachzuholen

Karim Adeyemi spricht über seine bisherige Zeit beim BVB. Der deutsche Nationalspieler nennt Gründe für seine Leistungsdellen - und will neu angreifen.
Karim Adeyemi stand in den vergangenen Wochen immer wieder in der Kritik. Nach seinen Aussagen nach dem Spiel gegen Frankfurt bekam er nun zahlreiche Hass-Nachrichten.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Karim Adeyemi spricht über seine bisherige Zeit beim BVB. Der deutsche Nationalspieler nennt Gründe für seine Leistungsdellen - und will neu angreifen.

Karim Adeyemi hat über sein erstes Halbjahr als Profi von Borussia Dortmund gesprochen - und Besserung gelobt.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Am Anfang war es sehr unglücklich. Man wünscht sich natürlich, dass man zu einem neuen Verein kommt und es sofort passt. Aber es gibt so Tage und Monate, wo nicht alles glattläuft“, sagte der deutsche Nationalspieler im BVB-Podcast: „Damit musste ich erst mal klarkommen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Adeyemi war im vergangenen Sommer aus Salzburg in die Bundesliga gewechselt. Die hohen Erwartungen bei Schwarz-Gelb konnte er bislang nur sporadisch erfüllen.

„Man kann es auf die Verletzung schieben, darauf, dass ich neu gekommen bin und nicht direkt perfekt in die Mannschaft gepasst habe“, sagte der 20-Jährige zu seinen Leistungen. Doch nun sei er im „Angriffsmodus. Ich habe etwas für die letzten sechs Monate nachzuholen. Ich will richtig in Dortmund ankommen und der Mannschaft helfen.“ (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

{ "placeholderType": "MREC" }

BVB-Star Adeyemi: „Wir haben eine geile Truppe“

Vor allem seine Geschwindigkeit wolle er wieder häufiger zur Geltung bringen. „Außen hat man oft Möglichkeiten, Duelle zu suchen. Es ist wichtig, Chancen zu kreieren. Dafür braucht es keine Tricks.“ (Adeyemi reagiert auf Hummels-Kritik)

Adeyemi setzt auch auf ein noch besseres Mannschaftsgefüge: „Jetzt sind viele Spieler zurück, die verletzt waren, die werden uns auf jeden Fall weiterhelfen. Deshalb bin ich sehr optimistisch. Wir haben eine geile Truppe. Uns macht die Teamchemie aus, das hat man nicht überall. Jeder versteht sich mit jedem.“

Gefragt nach dem aktuell besten Spieler der Welt, nannte Adeyemi den argentinischen Weltmeister Lionel Messi. Sein eigener Spielstil sei derweil eher mit einem anderen Weltstar zu vergleichen: „Ich passe da eher zu Kylian Mbappé. Er ist ein sehr, sehr guter Spieler.“

23. Mai 2004: Mainz 05 schafft erstmals den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Trainer Jürgen Klopp ist nach diesem Meilenstein zu Tränen gerührt.
01:53
SPORT1 Bundesliga Classics: Jürgen Klopp schafft erstmals mit Mainz den Aufstieg