Home>Fußball>Bundesliga>

Neuer-Überraschung! Doppelter Keeper-Hammer beim FC Bayern

Bundesliga>

Neuer-Überraschung! Doppelter Keeper-Hammer beim FC Bayern

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Neuer-Hammer bei Bayern

Überraschender Doppel-Hammer beim FC Bayern! Der Rekordmeister verlängert mit Manuel Neuer und Sven Ulreich - was heißt das für Daniel Peretz und Alexander Nübel?
Manuel Neuer und sein Ersatzmann Sven Ulreich binden sich weiter an den FC Bayern. Beide Torhüter haben vorzeitig ihre Verträge verlängert. Ein Fingerzeig an die Nummer 3 Daniel Peretz und den verliehenen Alexander Nübel.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Überraschender Doppel-Hammer beim FC Bayern! Der Rekordmeister hat mit seinen Torhütern Manuel Neuer (37 Jahre) und Sven Ulreich (35) verlängert. Das verkündete der Klub am Dienstagnachmittag. Die beiden neuen Torhüter-Deals laufen bis 2025 - ein Jahr mehr als bislang vereinbart war.

{ "placeholderType": "MREC" }

FC Bayern: Neuer verlängert überraschend

Speziell die Verlängerung bei Neuer, der nach seiner schweren Verletzung aus dem Dezember 2022 erst Ende Oktober wieder zurückgekehrt war, kommt zu diesem Zeitpunkt überraschend.

„Manuel Neuer hat seit seinem Comeback gezeigt, dass er nichts von seinem Können eingebüßt hat“, schwärmte Bayern-CEO Jan-Christian Dreesen vom Routinier, der in dieser Spielzeit bislang erst sechs Pflichtspiele absolviert hat.

Neuer selbst erklärte, er sei „glücklich, ein weiteres Jahr beim FC Bayern zu bleiben. Nach meiner langen Verletzung greife ich wieder voll an. Mir macht es extrem viel Spaß, mit diesem Team auf dem Platz zu stehen. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit den Fans in den nächsten Jahren unsere großen Ziele erreichen können – und dazu gehört natürlich auch das Champions-League-Finale 2025 in München. Dabei Sven weiter an meiner Seite zu wissen, macht es umso schöner.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Gespann Neuer-Ulreich bleibt bestehen

Dreesen lobte das routinierte Torhüter-Tandem in höchsten Tönen. „Manuel Neuer und Sven Ulreich sind einfach ein ‚Dreamteam‘. Es macht Freude, ihnen bei der täglichen Arbeit zuzuschauen. Sie unterstützen und motivieren sich gegenseitig und leben die Werte vor, die den FC Bayern auszeichnen. Sven Ulreich hat Manuel Neuer während dessen Verletzungspause mehr als würdig vertreten, und wir wissen, dass wir uns auf ihn verlassen können.“

Beim „großartigen Gespann“ hob der Bayern-Boss besonders heraus, Neuer und Ulreich seien „nicht nur Kollegen, sondern eben auch Freunde und ihr gemeinsames Fairplay ist vorbildhaft.“

Ulreich gestand: „„Als ich 2015 aus Stuttgart zum FC Bayern kam, hätte ich nie gedacht, so lange hier zu bleiben. Jetzt habe ich bis 2025 verlängert und werde weiter meinen Teil zum Erreichen unserer Ziele beitragen. Mit Manuel verbindet mich längst weit mehr als die Leidenschaft für den Fußball, wir sind Freunde.“

Was wird aus Peretz und Nübel?

Fraglich ist nach der Doppel-Verlängerung von Neuer und Ulreich allerdings, was jetzt aus Daniel Peretz und Alexander Nübel wird, die beide ebenfalls noch bei Bayern unter Vertrag stehen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 23 Jahre alte Peretz war erst im Sommer von Maccabi Tel Aviv gekommen und hat noch einen Deal bis 2028. Bislang kam er nur einmal im DFB-Pokal gegen Preußen Münster (4:0) zum Einsatz.

Nübel (27) ist aktuell an den VfB Stuttgart ausgeliehen und dort Stammkeeper. Stand jetzt kehrt er allerdings 2024 zum FCB zurück, wo er sich bislang nicht durchsetzen konnte.

2020 war er als langfristig geplanter Nachfolger für Neuer ablösefrei vom FC Schalke nach München gewechselt, absolvierte dort bislang aber insgesamt nur vier Pflichtspiele absolviert. Von 2021 bis 2023 spielte er zwei Jahre auf Leihbasis bei der AS Monaco.