Home>Fußball>Bundesliga>

Kompany zu Bayern? Jetzt spricht Guardiola

Bundesliga>

Kompany zu Bayern? Jetzt spricht Guardiola

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kompany? Jetzt spricht Guardiola

Vincent Kompany soll kurz vor einer Einigung mit dem FC Bayern stehen. Ex-Coach Pep Guardiola schwärmt von seinem früheren Schützling - und wiederholt seine Liebe für den Rekordmeister.
Wird Vincent Kompany der neue Trainer des FC Bayern? Wenn es nach seinem ehemaligen Coach Pep Guardiola geht, wäre das für beide Seiten die "richtige" Entscheidung
SPORT1 Angebote | Anzeige
SPORT1 Angebote | Anzeige
von SPORT1
Vincent Kompany soll kurz vor einer Einigung mit dem FC Bayern stehen. Ex-Coach Pep Guardiola schwärmt von seinem früheren Schützling - und wiederholt seine Liebe für den Rekordmeister.

Star-Coach Pep Guardiola hat zum wiederholten Male von seinem früheren Schützling Vincent Kompany geschwärmt - und seinem Wunsch Ausdruck verliehen, dass dieser beim FC Bayern landet.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich bin glücklich über die Verbindung zwischen Bayern und Vinnie. Ich habe eine hohe Meinung von Vinnie, egal, ob er mit Burnley abgestiegen ist. Ich habe die höchste Meinung von seiner Arbeit, seiner Persönlichkeit, seinem Wissen von dem Spiel und der Art und Weise, wie er mit den Medien umgeht“, erklärte Guardiola auf der Pressekonferenz vor dem FA-Cup-Finale gegen Manchester United.

Der 53-Jährige wünsche sich, „dass Bayern die beste Entscheidung trifft - sie haben es verdient. Ich liebe diesen Verein. Ich bin aus vielen, vielen Gründen in Bayern München verliebt - vor allem in die Menschen dort.“

Kompany vor Bayern-Engagement

Guardiola hatte den deutschen Rekordmeister von 2013 bis 2016 trainiert, ehe es ihn zu Manchester City zog. Dort traf er auf Kompany, mit dem er bis 2019 zusammenarbeitete. Der damalige belgische Nationalspieler reifte unter Guardiola zum Abwehr-Boss und Kapitän, gewann mit dem Spanier insgesamt zwei Meisterschaften und einen FA-Cup-Titel.

{ "placeholderType": "MREC" }

Kompany betreut seit zwei Jahren den FC Burnley. Auf den Aufstieg 2023 folgte der Abstieg aus der Premier League in der abgelaufenen Saison. Nach übereinstimmenden Medienberichten gibt es eine mündliche Einigung zwischen Kompany und dem Rekordmeister.

Bei Burnley hat Kompany noch einen Vertrag bis 2028. SPORT1-Informationen zufolge verlangt der Premier-League-Absteiger eine Ablöse im hohen einstelligen Millionenbereich.