Home>Fußball>Bundesliga>

Der kaum beachtete Umbau des FC Bayern

Bundesliga>

Der kaum beachtete Umbau des FC Bayern

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayerns kaum beachteter Umbau

Der FC Bayern München nimmt nicht nur in seiner Profimannschaft einige personelle Veränderungen vor. Auch im Nachwuchsbereich sichert sich der deutsche Rekordmeister neue Talente, die SPORT1 näher beleuchtet.
Max Eberl bastelt am Kader des FC Bayern für die Zukunft. Ein Wunschspieler wird dem Bayern-Boss bei der EM gleich von mehreren Seiten wärmstens ans Herz gelegt.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Der FC Bayern München nimmt nicht nur in seiner Profimannschaft einige personelle Veränderungen vor. Auch im Nachwuchsbereich sichert sich der deutsche Rekordmeister neue Talente, die SPORT1 näher beleuchtet.

Mit Hiroki Ito (zuvor VfB Stuttgart), Michael Olise (zuvor Crystal Palace) und auch Nestory Irankunda (zuvor Adelaide United) hat sich der FC Bayern München seine ersten Neuzugänge für die anstehende Saison 2024/25 gesichert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach einer verkorksten Vorsaison ohne einen einzigen Titel wollen die Münchner wieder in die Offensive gehen, auch der Wechsel von Palhinha von Fulham nach München steht kurz bevor.

Halil Altintop ist seit 2023 Sportlicher Leiter am FC Bayern Campus
Halil Altintop ist seit 2023 Sportlicher Leiter am FC Bayern Campus

Was jedoch nicht jeder weiß: Auch im Jugendbereich des FC Bayern tut sich personell einiges, gleich mehrere neue Talente lotste der deutsche Rekordmeister in den letzten Tagen in sein Lager. SPORT1 beleuchtet die neuen Gesichter beim FC Bayern, von denen sich die Verantwortlichen künftig einiges versprechen.

Chivano Wijks

Am 1. Juli gab der FC Bayern bekannt, den niederländischen Juniorennationalspieler Chivano Wijks aus der Akademie von Feyenoord Rotterdam verpflichtet zu haben. Der 16-Jährige, der surinamische Wurzeln hat, unterschrieb in München einen Vertrag bis 2027 und ist zunächst für die U17 eingeplant.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Chivano ist ein dynamischer und athletischer Außenverteidiger, der bei Feyenoord eine sehr gute Ausbildung genossen hat und auf mehreren Positionen einsetzbar ist. Wir haben ihn über einen längeren Zeitraum intensiv beobachtet“, erklärte Halil Altintop, der seit März 2023 als Sportlicher Leiter am FC Bayern Campus agiert. „Es freut uns sehr, dass er nun an den Campus wechselt und gemeinsam mit uns seine nächsten Entwicklungsschritte gehen wird.“

Wijks lief zuletzt für die U16-Nationalmannschaft der Niederlande auf und kann sowohl als Innenverteidiger und Außenverteidiger agieren.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Cassiano Kiala

Ebenfalls neu beim FC Bayern ist Cassiano Kiala, der auch für die U17 des deutschen Rekordmeisters eingeplant ist. Der erst 15-Jährige ist deutscher U15-Nationalspieler und kommt auf der Position des Innenverteidigers zum Zug.

Kiala wechselt aus der Jugend von Hertha BSC in die bayerische Landeshauptstadt und unterschrieb einen langfristigen Vertrag. In Berlin spielte Kiala überwiegend in der U16.

{ "placeholderType": "MREC" }

Michael Matosevic

Mit Michael Matosevic hat der FC Bayern einen weiteren Nachwuchsspieler verpflichtet, der in der U17 zum Einsatz kommen soll. Der österreichische zentrale Mittelfeldspieler wechselt aus der Jugend des SV Ried an den Bayern Campus und unterschrieb ebenfalls einen längerfristigen Vertrag.

„Mit der Verpflichtung von Cassiano und Michael haben wir zwei Talente von unserem Entwicklungsweg überzeugen können, die bei ihren bisherigen Vereinen eine sehr gute Ausbildung genossen haben und von denen wir uns für die Zukunft einiges versprechen“, sagte Altintop zu den beiden Neuverpflichtungen.

Der 16 Jahre alte Matosevic kam überwiegend in Rieds U18 zum Einsatz und feierte sogar schon sein Profidebüt in der zweiten österreichischen Liga.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Guido Della Rovere

Wenige Tage zuvor hatte der FC Bayern das italienische Offensivtalent Guido Della Rovere verpflichtet. Der 17-Jährige kommt vom Serie B-Club US Cremonese nach München und wird in der zweiten Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga zum Einsatz kommen.

Della Rovere unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2027, sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de derzeit 150.000 Euro. „Wir haben Guido über einen längeren Zeitraum beobachtet. Wir sehen ihn in seiner Altersklasse als großes Talent auf seiner Position, deswegen sind wir froh, dass wir ihn trotz vieler Interessenten für einen gemeinsamen Weg mit uns überzeugen konnten“, beschrieb Jochen Sauer, Direktor Nachwuchsentwicklung & Campus.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Anfang Mai feierte Della Rovere gegen AS Citadella sein Debüt in der Serie B, nur sechs Spieler in der Vereinsgeschichte waren jünger. Zuvor kam der Offensivspieler in der U19-Liga zum Einsatz, in der er in 18 Spielen fünf Tore schoss und acht weitere Treffer vorbereitete.

{ "placeholderType": "MREC" }

Adam El-Chaar

Auch Adam El-Chaar ist neu im Jugendbereich des FC Bayern. Der 15 Jahre alte Deutsch-Libanese wechselte vor Vertragsende aus der U15 von Fortuna Düsseldorf nach München. El-Chaar ist gelernter Rechtsverteidiger und lief zuletzt für die deutsche U15-Nationalmannschaft auf.

Adam El-Chaar wechselte in den Jugendbereich des FC Bayern
Adam El-Chaar wechselte in den Jugendbereich des FC Bayern

„Adam hat bei uns eine starke sportliche Entwicklung genommen, die ihn bis in die U15-Nationalmannschaft des DFB geführt hat. Wir hätten gerne auch zukünftig mit ihm weitergearbeitet und haben uns dementsprechend sehr um ihn bemüht, allerdings hat er den deutlichen Wunsch hinterlegt, den Verein wechseln zu wollen“, wird Stefan Vollmerhausen, Sportlicher Leiter Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf, zitiert. „Mit dem FC Bayern München haben wir eine für uns sehr gute Lösung finden können.“