Anzeige

Darum provozierte Mourinho bei Juve

Darum provozierte Mourinho bei Juve

Nach Abpfiff des Champions-League-Spiels zwischen Juventus Turin und Manchester United sorgte Jose Mourinho mit einer provokanten Geste für Schlagzeilen.
Nach dem Last-Minute-Sieg von ManU gegen Juventus sorgte Mourinho mit einer provokanten Geste in Richtung Juve-Fans für Empörung. Eine Entschuldigung? Fehlanzeige!
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Champions-LÖeague-Spiel zwischen Manchester United und Juventus Turin war vorbei. Für Jose Mourinho, den Trainer der "Red Devils", ging es da aber erst so richtig los.

Nach Abpfiff und während sich die Spieler schon von den Fans verabschiedeten, brachte der United-Coach mit einer provokanten Geste Fans und Spieler von Juventus Turin gegen sich auf.

"The Special One" hielt sich dabei seine Hand ans Ohr, nach dem Motto: "Ich kann euch nicht hören."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mourinho kritisiert Juve-Fans

"Ich wurde hier im wunderschönen Italien 90 Minuten lang beleidigt. Ich war hier, um meine Arbeit zu machen", sagte der exzentrische Trainer im Anschluss in die Mikrofone.

Southampton FC v Manchester United - Premier League
Steht Jose Mourinho vor einer Rückkehr zu Real Madrid
Mit Jose Mourinho wird es nicht langweilig. Erfolge, aber auch Eskapaden pflastern seinen Weg. Der jüngste Eklat: Im Londoner Stadtderby gegen den FC Arsenal gerät der Chelsea-Coach mit Gegenüber Arsene Wenger aneinander. SPORT1 hat die Bilder des portugiesischen Exzentrikers
Nach seinem sensationellen Champions-League-Sieg mit dem FC Porto geht Mourinho im Sommer 2004 nach England. Bei seiner Vorstellung als neuer Trainer des FC Chelsea fallen die berühmten Worte, die man wohl nicht übersetzen muss: "Please don't call me arrogant, but I'm European champion and I think I'm a special one"
+32
Die Eskapaden des Jose Mourinho

"Ich habe damit niemanden angegriffen. Ich habe nur eine Kleinigkeit gemacht. Das hätte ich vielleicht nicht tun müssen, aber nach solchen Beleidigungen gegen meine Familie musste ich so reagieren", rechtfertigte Mourinho sein Verhalten nach Schlusspfiff und fügte hinzu: "Ich respektiere Juventus, ich respektiere ihre Spieler, ihren Trainer... Ich respektiere alles."

Nachdem unter anderem Leonardo Bonucci und Ashley Young sich in die Situation eingemischt hatten, schickte Schiedsrichter Ovidiu Hategan die Streithähne in Richtung Kabine. 

Ewige Torjäger der Champions League
Alessandro del Piero bei einem Tor für Juventus
Fußball: Didier Drogba beendet seine Karriere , Didier Drogba feierte mit dem FC Chelsea die größten Erfolge
+13
Ewige CL-Torjäger: Lewandowski verdrängt spanische Legende

Manchester United hatte die Partie in der Nachspielzeit trotz eines Treffers von Cristiano Ronaldo noch drehen können und nahm somit drei wichtige Punkte aus Turin mit.

--- 

Lesen Sie auch: