Anzeige

Nagelsmann geht vorweg - die Stars folgen

Nagelsmann geht vorweg - die Stars folgen

Der FC Bayern ist unter Julian Nagelsmann in Frühform. Dementsprechend steigen die Erwartungen. Der Bayern-Trainer will ein Favorit sein.
Kingsley Coman sollte eigentlich früher eingewechselt werden, allerdings kam dem Franzosen etwas dazwischen. Julian Nagelsmann klärt auf.
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg
15.09.2021 | 16:22 Uhr

Julian Nagelsmann kann auch international!

Das hat der Trainer des FC Bayern mit dem ungefährdeten 3:0-Erfolg beim FC Barcelona bewiesen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Die Münchner kontrollierten das Spiel, waren vorne effizient und standen hinten sicher.

Barcelona chancenlos, Bayern fulminant!

Ist Bayern jetzt Favorit in der Champions League?

SPORT1 fragte Nagelsmann: Ist der FC Bayern jetzt schon der Favorit in der Königsklasse?

„Das war das erste Spiel“, drosselte der 34 Jahre alte Cheftrainer die Erwartungen. Fügte dann aber hinzu: „Es geht immer ums Wiederholen dieser Leistung. Wenn wir so weiterspielen, werden wir hoffentlich in die K.O.-Phase kommen. Das ist das erste Ziel.“

Und dann? „Werden wir uns sicherlich noch weiterentwickeln. Dann sind wir einer der Favoriten. Wenn wir morgen aufhören und nicht mehr so gut spielen, dann nicht. Aber wir probieren auf jeden Fall einer zu sein. Denn jeder von uns hat Lust, in diesem Wettbewerb noch öfter vor dieser Werbebande nach diesem Spiel zu sitzen.

Nagelsmann will in der Königsklasse sitzen bleiben! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Überraschend früh in der Saison bilden er, sein Trainerteam und die Bayern-Stars ein harmonierendes Team. Spielerisch läuft schon vieles gut, Neuzugang Dayot Upamecano hat sofort eingeschlagen. Nagelsmann geht vorweg und seine Stars folgen ihm ohne Allüren.

Die irren Zahlen zum Gala-Start der Bayern:

- Die Münchner haben die vergangenen 18 Auftaktspiele in der Champions League gewonnen

- Im 23. Spiel in Folge trafen die Roten in der Königsklasse - Rekord!

- Doppelpacker Robert Lewandowski traf zum 18. Mal in Folge

- Thomas Müller hat mit seinem 1:0 zum siebten Mal im sechsten Spiel gegen Barcelona getroffen. Das schaffte in diesem Wettbewerb noch kein Spieler der Welt

- Seit 19 Spielen ist der FC Bayern in der Champions League auswärts ungeschlagen

Bayern will unter die Top 3 in Europa

Es sind Zahlen, die Erwartungen schüren und Nagelsmann weiß, dass die Bayern jährlich vom Henkelpott träumen. Vorstandsboss Oliver Kahn gab das Ziel aus, mindestens unter die Top 3 in Europa zu kommen. Nagelsmann und seinem Team ist dieses Ziel zuzutrauen.

Erleichtert sagte er am späten Dienstagabend: „Ich bin zum ersten Mal bei einem Klub, mit dem ich auswärts in der Champions League anreise, man nicht der Underdog ist und man gewinnen sollte. Das haben wir gemacht.“

Mit RB Leipzig schaffte es der 15-Millionen-Trainer 2019/20 ins Halbfinale, 2020/21 war nach dem Achtelfinale Schluss. Mit konstanten Leistungen wie am Dienstag in Barcelona könnte in dieser Saison mehr drin sein…

Alles zur Champions League bei SPORT1