Nach Gala: Müller frotzelt Gosens

Nach Gala: Müller frotzelt Gosens

Robin Gosens zeigt beim Sieg gegen Portugal eine Gala - das sieht auch Thomas Müller so. Dennoch hat der Bayern-Star auch ein paar frotzelnde Worte parat.
Thomas Müller hat Robin Gosens bei seiner Auswechslung nach rund einer Stunde auf den Arm genommen. Nach der Partie lacht der 26-Jährige über das Gespräch mit dem Bayern-Star.
Von Müller gestichelt: Gosens kontert genial
01:03
Lisa Obst
von SPORT1
am 20. Juni

Der Mann spielt, als sei er schon ein ganz alter Hase und seit langem mit an Bord. Dabei zählt Robin Gosens mitnichten zu den Routiniers in Deutschlands Nationalmannschaft. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Auch wenn der 26-Jährige beim 4:2 gegen Portugal im zweiten EM-Spiel zum Matchwinner avancierte, nach einem zunächst noch aberkannten Kung-Fu-Tor (5.) danach an allen vier Treffern beim DFB-beteiligt war und sich mit seinem Kopfballtreffer zum 4:1 zum Matchwinner krönte - Gosens ist angesichts seiner gerade mal neun Länderspiele nach wie vor noch eher ein Greenhorn im Team. (NEWS: Alles zur EM)

Anders eben als ein Thomas Müller, der mit nunmehr 104 Einsätzen zusammen mit Toni Kroos auf Rang 9 der "ewigen" deutschen Länderspielliste kletterte, dabei sogar "Kaiser" Franz Beckenbauer hinter sich ließ. Und so ließ es sich der Starspieler des FC Bayern mit seinem gewohnt lockeren Mundwerk denn auch nicht nehmen, Gosens trotz dessen Gala in eine kleine Frotzelei zu verwickeln - auf die der sich, nicht minder auf den Mund gefallen, gerne einließ. (Alle EM-Spiele im Konferenzticker auf SPORT1.de)

Deutschland dreht das Spiel gegen Portugal noch vor der Halbzeit. Ex-Nationalspieler Cacau lobt im SNICKERS Fan Talks vor allem Außenverteidiger Robin Gosens.
02:15
"Der ist echt!" Cacau feiert Gosens-Gala

Müller frotzelt Gosens

"Robin hat das gut gemacht, aber nur 60 Minuten. Er spielt halt in Italien", scherzte Müller in Richtung des Akteurs von Atalanta Bergamo, der nur zwei Minuten nach seinem Treffer leicht angeschlagen ausgewechselt werden musste.

Doch Gosens konterte Müller prompt: "Der hat das direkt nach Spiel gesagt: Wie kannst du nach 60 runtergehen?! Da habe ich gesagt: Besser gute 60 als schlechte 90. Ich glaube, damit ist das Thema durch." (NEWS: Alles zum DFB-Team)

Auf weitere Verbalscharmützel der beiden deutschen Aktivposten in den nächsten Tagen darf man durchaus gespannt sein. (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: