Anzeige
Home>Fußball>DFB-Team>

Flick kritisiert Hummels: "Im Moment nicht dieses Niveau"

DFB-Team>

Flick kritisiert Hummels: "Im Moment nicht dieses Niveau"

Anzeige
Anzeige

Flick kritisiert Hummels

Flick kritisiert Hummels

Bundestrainer Hansi Flick sieht aktuell keinen Bedarf für BVB-Star Mats Hummels. Die Tür für den Weltmeister von 2014 stehe aber weiter offen.
SPORT1-Experte Stefan Effenberg geht mit Mats Hummels und seiner Leistung am Samstag beim Topspiel hart ins Gericht.
SID
SID
von SID

Bundestrainer Hansi Flick sieht Innenverteidiger Mats Hummels von Borussia Dortmund derzeit nicht als Verstärkung für die deutsche Nationalmannschaft.

Hummels habe „im Moment nicht dieses Niveau, diese Qualität in seinem Spiel“, sagte Flick im Interview mit RTL/ntv: „Ich weiß auch, wenn ich ihn so sehe, auch mit ihm spreche, dass er schon so das ein oder andere Problemchen hat.“ (Der Spielplan der Deutschen Nationalmannschaft)

Flick hatte den 76-maligen Nationalspieler seit seinem Amtsantritt noch nicht berücksichtigt. "Wir wissen auch, dass er eine Qualität hat", führte der Bundestrainer aus. Deshalb halte er Hummels weiter "die Tür offen". Das gelte aber auch für alle anderen, "die enorme Qualität haben, die uns weiterbringen".

Aktuell steht Mats Hummels regelmäßig in der Kritik. Vor allem nach dem Auftritt gegen die Bayern stellt sich die Frage: War's das so langsam für den BVB-Star?
05:51
Hummels' Zeit abgelaufen? "Er ist 32, nicht 42!"

Flicks Vorgänger Joachim Löw hatte Hummels erst zur EM im Sommer in die Nationalmannschaft zurückgeholt. Nach der Sommerpause plagten den 32-Jährigen hartnäckige Knieprobleme, beim BVB zeigte er dann ohne echte Vorbereitung wechselhafte Leistungen. Insbesondere im Topspiel gegen Bayern München (2:3) machte Hummels am vergangenen Wochenende eine unglückliche Figur.