Anzeige
Home>Fußball>DFB-Team>

DFB-Team: Lukas Nmecha operiert nach Italien-Gala

DFB-Team>

DFB-Team: Lukas Nmecha operiert nach Italien-Gala

Anzeige
Anzeige

DFB-Star nach Italien-Gala operiert

DFB-Star nach Italien-Gala operiert

Nach der Länderspiel-Gala gegen Italien geht es nach einer langen Saison in den Urlaub. Ein DFB-Star muss zuvor jedoch noch eine Operation durchführen lassen.
Nach dem 5:2-Sieg gegen Italien lobt der Bundestrainer Hansi Flick seine Mannschaft. Alle haben sowohl im Training als auch in den Spielen alles gegeben und hart gearbeitet.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Jetzt ist Erholung doppelt nötig!

Nach einer langen Saison verabschiedeten sich die deutschen Nationalspieler mit einem glanzvollen 5:2-Heimerfolg gegen Italien in den wohlverdienten Urlaub. (NEWS: Alles zur Nations League)

Für Lukas Nmecha, der gegen die Squadra Azzurra in der 75. Minute für Doppeltorschütze Timo Werner eingewechselt wurde, stand vor dem Urlaub aber noch ein Pflichttermin im Krankenhaus auf dem Programm.

Lukas Nmecha gibt nach seinem Eingriff via Instagram-Story Entwarnung
Lukas Nmecha gibt nach seinem Eingriff via Instagram-Story Entwarnung

Nach seinem Knöchelbruch im vergangenen Dezember mussten die damals eingesetzten Schrauben wieder entfernt werden. Der Eingriff verlief aber planmäßig und der Stürmer des VfL Wolfsburg meldete sich bereits via Instagram aus dem Krankenbett zu Wort.

„Die Erholung beginnt“, ließ er seine Fans in seiner Story wissen und zeigte sich mit Verband am rechten Knöchel im Bett. Auch VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer gab gegenüber WAZ Entwarnung: Als „routinemäßig, geplant und abgesprochen“ beschrieb er den Eingriff. (NEWS: Alles zur Bundesliga)

Nach dem Urlaub wird der 23-Jährige Anfang Juli zum Trainingsauftakt in Wolfsburg erwartet. In der vergangenen Spielzeit war er trotz seiner Verletzungspause von acht Spielen der beste Scorer seines Teams. Mit acht Toren und zwei Assists ließ er Max Kruse (sieben Tore, zwei Assists) knapp hinter sich.