Home>Fußball>DFB-Team>

Nationalmannschaft: Hummels-Nominierung? „Ich war schockiert!“ - Basler kritisiert Nagelsmann-Entscheidungen

DFB-Team>

Nationalmannschaft: Hummels-Nominierung? „Ich war schockiert!“ - Basler kritisiert Nagelsmann-Entscheidungen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Hummels? „War schockiert“

Julian Nagelsmann nominiert für die USA-Reise des DFB unter anderem Mats Hummels und Kevin Behrens. Mario Basler übt Kritik an den Entscheidungen - und findet deutliche Worte.
Julian Nagelsmann spricht über DFB-Rückkehrer Mats Hummels und seine persönliche Freude und Sehnsucht an die Seitenlinie zurückzukehren.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Julian Nagelsmann nominiert für die USA-Reise des DFB unter anderem Mats Hummels und Kevin Behrens. Mario Basler übt Kritik an den Entscheidungen - und findet deutliche Worte.

Mario Basler hat die erste Kader-Nominierung des neuen Bundestrainers Julian Nagelsmann scharf kritisiert. „Ich bin sprachlos (...). Wenn ich ganz ehrlich bin, ich stand total unter Schock“, erklärte er im Podcast „Basler ballert“.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der ehemalige Bayern-Star zeigte sich vor allem von der Berufung von BVB-Star Mats Hummels überrascht, der seit 2021 nicht mehr für den DFB aufgelaufen war.

Basler zweifelt Behrens-Entscheidung an

„Die Leistungen von Mats Hummels in den letzten Wochen waren sehr, sehr gut, das muss man sagen, aber ich war überrascht, dass Julian Nagelsmann Hummels nominiert hat“, schilderte Basler - und äußerte gleichzeitig Zweifel.

„Ich kann es jetzt nicht richtig nachvollziehen, weil ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen kann, dass Mats Hummels nächstes Jahr - da ist er noch mal ein Jahr älter - bei der Heim-EM Stammformation spielen soll. Wenn ich ganz ehrlich bin, ich war schockiert. Er hat seine Leistung in den letzten Wochen gebracht. Kein Thema. Aber ich habe gedacht, ich bin im falschen Film.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch die Nominierung von Union-Stürmer Kevin Behrens, der erstmals im Kreise der Nationalmannschaft dabei ist, könne er „nicht so richtig nachvollziehen (...). Ich hätte es verstanden, wenn man ihn letzte Saison mitgenommen hätte, weil Union gut gespielt hat. Aber jetzt ihn mitzunehmen, der sieben Spiele hintereinander verloren hat….“

Die deutsche Nationalmannschaft trifft im Rahmen ihrer USA-Reise am 14. Oktober auf den Gastgeber aus den Vereinigten Staaten und am 18. Oktober auf Mexiko. Für Nagelsmann sind es die ersten beiden Länderspiele unter seiner Leitung als neuer Bundestrainer.