Lukaku mit besonderer Eriksen-Geste

Lukaku mit besonderer Eriksen-Geste

Romelu Lukaku lässt Christian Eriksen nach dessen Kollaps eine besondere Geste zuteil werden. Der Belgier widmet sein Tor gegen Russland dem Inter-Kollegen.
Romelu Lukaku war in Gedanken bei Christian Eriksen
Romelu Lukaku war in Gedanken bei Christian Eriksen
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 13. Juni

Solch eine Geste zeugt von großer Freundschaft und Anteilnahme: Es waren erst zehn Minuten gespielt, als Romelu Lukaku bei Belgiens 3:0 (2:0)-Sieg gegen Russland sein erstes von zwei Toren erzielte. (NEWS: Alles zur EM)

Was folgte, war eine bemerkenswerte Geste: Sein Tor widmete der Stürmer anschließend Christian Eriksen.

Lukaku mit Botschaft für Eriksen

"Chris, bleib stark, ich liebe dich!", rief Lukaku hörbar in eine TV-Kamera am Spielfeldrand.

Was es mit der ungewöhnlichen Szene auf sich hatte? Eriksen war am frühen Abend in der Partie zwischen Dänemark und Finnland (0:1) zusammengebrochen und blieb offensichtlich zunächst bewusstlos auf dem Rasen liegen.

Lukaku: "Ich habe viel geweint"

Der Däne wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, weltweit bangten Fußball-Fans um Eriksens Leben. Inzwischen hat sich sein Zustand allerdings stabilisiert. (NEWS: Fans singen für Eriksen)

Romelu Lukaku konnte seinen Doppelpack bei Belgiens 3:0 gegen Russland nicht genießen. Der 28-Jährige dachte an den kollabierten Christian Eriksen, mit dem er bei Inter Mailand viel Zeit verbringt.
01:09
Lukaku nach Eriksen-Schock: "Dachte an seine Kinder"

"Ich habe viel geweint, weil ich natürlich Angst hatte", schilderte Lukaku den Moment, als er von dem Zusammenbruch seines Teamkollegen von Inter Mailand erfahren hatte. "Man erlebt so viele große Momente zusammen. Ich habe mehr Zeit mit ihm verbracht als mit meiner Familie."

"Es war schwer, sich zu konzentrieren", ergänzte Lukaku, "er hat zwei kleine Kinder, die ihn brauchen."

Lukaku und Eriksen wurden mit Inter in der abgelaufenen Saison Meister in der italienischen Serie A.

"Ich hoffe, er ist gesund und ich widme ihm diese Leistung", ergänzte Lukaku.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: