Löw bangt: DFB-Trio angeschlagen

Löw bangt: DFB-Trio angeschlagen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beklagt nach dem Sieg im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal gleich drei angeschlagene Spieler.
Mats Hummels musste beim deutschen EM-Sieg gegen Portugal vorzeitig vom Feld
Mats Hummels musste beim deutschen EM-Sieg gegen Portugal vorzeitig vom Feld
© Imago
SID
von SID
am 19. Juni

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beklagt nach dem Sieg im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal drei angeschlagene Spieler. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Mats Hummels (Knie), Ilkay Gündogan (Wade) und der überragende Robin Gosens (Adduktoren) mussten beim 4:2 (2:1) in München ausgewechselt werden. (NEWS: Alles zur EM)

"Irgendwie kamen plötzlich alle mit irgendwelchen Problemen, wir wussten gar nicht mehr wen wir wechseln sollen", sagte Joachim Löw in der ARD. (NEWS: Alles zum DFB-Team)

Dadurch sei es ein "bisschen hektisch zwischendurch" gewesen, ergänzte der Bundestrainer, "aber wir haben es gut geklärt". (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

Er glaube, "dass es nichts Dramatisches ist. Wenn alles gut läuft, wird man das wieder hinkriegen für nächste Woche", ergänzte Löw.

Am Mittwoch trifft die DFB-Auswahl zum Abschluss der Vorrunde auf Ungarn.

Mit einem Sieg hätte der dreimalige Europameister sicher das Achtelfinale erreicht.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: