Anzeige
Home>Fußball>EM>

EM 2021: Italien feiert EM-Titel nach Finale gegen England ausgelassen

EM>

EM 2021: Italien feiert EM-Titel nach Finale gegen England ausgelassen

Anzeige
Anzeige

EM 2021: Italien feiert EM-Titel nach Finale gegen England ausgelassen

EM 2021: Italien feiert EM-Titel nach Finale gegen England ausgelassen

So wild feiert Italien seine Helden
In ganz Italien feierten die Fans auf den Straßen den EM-Titel
In ganz Italien feierten die Fans auf den Straßen den EM-Titel
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Italien im Ausnahmezustand.

Nach dem EM-Titelgewinn in London feierten zahlreiche Fans ausgelassen in der italienischen Heimat den Triumph der Azzurri. (Alle News & Infos zur EM 2021)

In ganz Rom wurde 53 Jahre nach dem letzten Titel im Anschluss an das Elfmeterschießen Feuerwerk gezündet, in mehreren Vierteln der Hauptstadt kam es zu Autokorsos und Hupkonzerten, Fans zündeten blaue Rauchbomben.

Vor dem Mailänder Dom versammelten sich zahlreiche Fans
Vor dem Mailänder Dom versammelten sich zahlreiche Fans

Ekstase im ganzen Land

Lesen Sie auch

Beim Public Viewing auf der zentralen Piazza del Popolo in Rom brach nach dem letzten Elfmeter riesiger Jubel aus, die Tifosi umarmten sich, es flossen viele Freudentränen. Fans zogen mit Trompeten durch die Innenstadt und rissen sich die Trikots vom Leib.

Leonardo Bonucci wurde nach dem EM-Final-Sieg Italiens gegen England zum Star des Spiels gewählt. Bonucci feiert mit zwei Getränken, die bei Cristiano Ronaldo nicht hoch im Kurs stehen.
00:30
Das wird Ronaldo nicht gefallen: Bonucci feiert mit Cola und Bier

Auch in anderen Städten von Mailand bis Palermo versuchten die Sicherheitskräfte vergeblich, größere Versammlungen und Umzüge zu verbieten. In Rom wurde der Bereich um den Circus Maximus für den Verkehr gesperrt. Seit Sonntagmorgen durften in der Stadt zudem 24 Stunden lang keine Getränke in Glasflaschen verkauft werden.

Zu großen Feierlichkeiten kam es auch in Neapel. Begeisterte Fans strömten in die Innenstadt und belagerten die große Promenade am Meer, die Nacht wurde zum Tag. Von den Kreuzfahrtschiffen im Hafen Neapels ertönten die Sirenen, um die Azzurri zu feiern.

Begeisterter Empfang in Rom

Bei der Rückkehr der italienischen Mannschaft am Montagmorgen empfingen rund 300 Tifosi ihre EM-Helden. Nachdem die Alitalia-Maschine aus London Luton um 6.06 Uhr auf dem römischen Flughafen Fiumicino landete, gab es Freudenschreie der Fans. Trainer Roberto Mancini und die Spieler winkten den Dutzenden von Flughafen-Mitarbeitern, die sich um die Maschine versammelt hatten und mit Applaus sowie Sprechchören die Mannschaft begrüßten.

Italiens EM-Helden nach der Landung in Rom
Italiens EM-Helden nach der Landung in Rom

Die Europameister wurden von einem großen Spruchband des Flughafenbetreibers "Aeroporti di Roma" mit den Worten "Grazie Azzurri" begrüßt.

Am Montagnachmittag werden die Azzurri vom italienischen Präsidenten Sergio Mattarella empfangen, der beim Endspiel im Wembley-Stadion ebenfalls anwesend war und ihnen zum Erfolg gratuliert hatte.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Fans feiern auch in Deutschland

Auch in Deutschland waren Feierlichkeiten von italienischen Anhängern zu beobachten. Nicht nur in Großstädten wie Berlin, München, Köln, Stuttgart oder Frankfurt am Main jubelten Fans der Squadra Azzura, vereinzelt gab es selbst in kleineren Städten spontane Fanansammlungen.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)