Bonucci: Haben über Immobile gelacht

Bonucci: Haben über Immobile gelacht

Die "Wunderheilung" von Ciro Immobile bei Italiens Sieg gegen Belgien ist noch immer präsent. Vor dem Halbfinale gegen Spanien erklärt Leonardo Bonucci die Hintergründe.
Die "Wunderheilung" von Ciro Immobile beim Führungstreffer von Nicolò Barella gegen Belgien ging um die Welt. Auch intern durfte sich der Lazio-Star von seinen Mitspielern einiges anhören.
Bonucci: Haben über Immobile gelacht
00:50
. SPORT1
von SPORT1
am 6. Juli

Auch drei Tage nach Italiens 2:1-Sieg im EM-Viertelfinale gegen Belgien ist neben der Jubelarien besonders eine Szene der Squadra Azzurra in Erinnerung geblieben: Die "Wunderheilung" von Ciro Immobile beim Führungstreffer von Nicolò Barella

Unmittelbar vor dem 1:0 war Immobile nach einem Kontakt mit Jan Vertonghen im belgischen Strafraum liegengeblieben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der Stürmer von Lazio Rom sackte wie vom Blitz getroffen zu Boden und hielt sich mit schmerzverzerrter Miene das Schienbein. Unmittelbar nach Barellas Treffer lief der 31-Jährige wieder munter zu seinen jubelnden Teamkollegen und schloss sich den Feierlichkeiten an.

Vor dem Halbfinale gegen Spanien am Dienstagabend (Di., 21. Uhr im LIVETICKER) erklärte nun Abwehrchef Leonardo Bonucci auf der Pressekonferenz Immobiles "Wunderheilung".   

 "Ciro ist ein fairer Spieler, manchmal lässt die Freude und das Gefühl, ein Tor zu schießen, den Schmerz verschwinden", sagte Bonucci. Allerdings gab der Juve-Star zu, dass sich Immobile auch innerhalb der Mannschaft ein paar Sprüche anhören musste: "Wir haben uns nach dem Spiel über ihn lustig gemacht, aber das war alles." 

Immobile selbst hat sich bislang noch nicht über die Szene geäußert.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: