Home>Fußball>EM 2024>

EM-Schock für Bayern-Star!

EM 2024>

EM-Schock für Bayern-Star!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

EM-Klarheit bei Goretzka!

Bittere Nachricht für den FC Bayern und seinen Mittelfeldspieler: Bundestrainer Julian Nagelsmann verzichtet offenbar in seinem EM-Kader auf Leon Goretzka.
Tröpfchenweise werden die EM-Fahrer bekanntgegeben. Jetzt ist auch klar: Aleksandar Pavlovic von den Bayern ist dabei. Hat er sich die Nominierung verdient?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es offenbar Gewissheit: Ohne Leon Goretzka nimmt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die Heim-EM 2024 (14. Juni bis 14. Juli) in Angriff.

{ "placeholderType": "MREC" }

Laut Sport Bild und Sky verzichtet Bundestrainer Julian Nagelsmann für das Turnier auf eine Nominierung des Bayern-Spielers in den DFB-Team-Kader.

Seit Montag werden Teile des EM-Kaders häppchenweise auf kreative Art und Weise bekanntgegeben. Am Donnerstag (13.00 Uhr) folgt in Berlin die Verkündung des gesamten Aufgebots.

Doppelt bitter: Der 57-malige Nationalspieler Goretzka, bis zuletzt davon überzeugt, trotz seiner Saison-Formschwankungen noch auf den EM-Zug aufzuspringen, verliert seinen Kader-Platz ausgerechnet an einen Debütanten und Klub-Kollegen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nagelsmann verschmäht Goretzka

Bayerns Shootingstar Aleksandar Pavlovic war bereits am Montag als EM-Teilnehmer bestätigt worden. Der 20-Jährige wurde von Nagelsmann erstmals für die März-Länderspiele gegen Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1) berücksichtigt, konnte wegen einer Erkrankung aber nicht anreisen und wartet daher noch auf sein Debüt.

Lesen Sie auch

Der Bundestrainer hatte Pavlovic schon damals versichert, seine weitere Entwicklung sehr genau zu verfolgen. Zuletzt gehörte der gebürtige Münchner bei den Bayern wieder zum Stammpersonal.

Auch bei Goretzka zeigte die Formkurve in den vergangenen Wochen nach oben, beim entscheidenden Halbfinal-Rückspiel in der Champions League bei Real Madrid (1:2) saß er jedoch über die komplette Spielzeit auf der Bank.

Springt Goretzka noch auf den EM-Zug auf?
Springt Goretzka noch auf den EM-Zug auf?

Nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Wochenende hatte sich Goretzka noch optimistisch gezeigt, was eine EM-Nominierung angeht: „Ich habe in den letzten Monaten alles in meiner Macht Stehende versucht, um mich von meiner besten Seite zu zeigen. Das ist mein ganz großes Ziel, mein Traum, eine Heim-EM zu spielen“, stellte er klar.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nagelsmann hatte den 29-Jährigen, bei dem bisher 14 Tore in der DFB-Team-Vita stehen, auch im März schon nicht berücksichtigt. Bei den Turnier-Enttäuschungen 2018, 2021 und 2022 hatte Goretzka, der Nagelsmann auch bei den Bayern bereits als Trainer erlebte, jeweils noch im deutschen Kader und in sieben von insgesamt zehn Spielen auf dem Platz gestanden.