Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga (Frauen)>

FC Bayern: Dallmann wünscht sich mehr Austausch mit Herren - und spricht über Ziele

Bundesliga (Frauen)>

FC Bayern: Dallmann wünscht sich mehr Austausch mit Herren - und spricht über Ziele

Anzeige
Anzeige

Dallmann: Mehr Austausch mit Männern

Dallmann: Mehr Austausch mit Männern

Linda Dallmann spricht vor dem Saisonstart bei SPORT1 über die Ziele mit den Bayern-Frauen. Dabei wirft die Nationalspielerin auch einen Blick zurück. Einen häufigen Austausch mit der Herren-Mannschaft befürwortet sie.
Ganz der Tradition entsprechend muss sich Bayern-Neuzugang und Europameisterin Georgia Stanway beim Teamabend mit einer kleinen Gesangseinlage beweisen, die Wahl fiel dabei auf den Klassiker "Sweet Caroline".
Maureen Luginger
Maureen Luginger
Stefan Schnürle
Stefan Schnürle

Bayern-Profi Linda Dallmann hat sich für einen regelmäßigeren Austausch zwischen der Frauen- und Männermannschaft des FC Bayern ausgesprochen.

Wie die Nationalspielerin kurz vor dem Saisonstart der Frauen-Bundesliga - Bayern spielte zum Auftakt in Frankfurt 0:0 - im SPORT1-Interview verriet, sei der Draht zu den Männern aktuell gering, „weil die Männer an der Säbener Straße sind und wir im FC Bayern Campus“.

„Wir sehen sie auch ab und zu bei Adidas-Veranstaltungen, aber ich glaube gerade durch die örtliche Trennung ist es sehr schwer, die Verbindung mit den Männern herzustellen“, sagte Dallmann.

Die 28-Jährige würde einen gemeinsamen Trainingsort bevorzugen: „Vielleicht ist das auch ein Projekt für die Zukunft, dass es alles an einem Ort gibt. Wäre schön, wenn wir mit den Männern an einem Ort trainieren.“ („Rest der Liga hat zu wenig Geld“: Bayern-Reaktion auf Rekord-Deal)

Lesen Sie auch
Der FC Bayern München feiert den ersten Saisonsieg in der Frauen-Bundesliga. Nationalspielerin Giulia Gwinn legte dabei den Grundstein mit einem direkt verwandelten Eckstoß.
Bundesliga (Frauen)
Bundesliga (Frauen)
25.09.
Karl-Heinz Rummenigge kann sich auch bei der Frauen-Bundesliga eine Abspaltung vom DFB vorstellen.
Bundesliga (Frauen)
Bundesliga (Frauen)
22.09.

Dallmann: Das ist das Ziel der Bayern-Frauen

Dallmann sprach auch über die Zielsetzungen in dieser Saison, nachdem der Klub in der vergangenen Saison Vizemeister hinter dem VfL Wolfsburg wurde und in der Champions League im Viertelfinale denkbar knapp Paris Saint-Germain unterlag.

„Das Ziel muss sein, dass möglichst viele Spielerinnen in den spannenden Wochen am Ende der Saison noch fit sind. Es ist wichtig, mit der Breite des Kaders in den Saisonendspurt zu gehen“, sagte Dallmann.

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Die Bayern-Frauen hatten im Saisonendspurt - und vor allem im Champions-League-Viertelfinale gegen PSG - auch aufgrund von Corona-Fällen zahlreiche Ausfälle zu verkraften.

Dallmann: „War letztes Jahr unser Genickbruch“

„Das war letztes Jahr unser Genickbruch. Auch durch Corona, dass wir wichtige Spielerinnen verloren haben. Aber wenn wir die Breite des Kaders und die Qualität bis zum Ende behalten, können wir es auch schaffen, um den Titel zu spielen“, glaubt Dallmann fest an eine Meisterchance.

Die Bayern-Frauen trauen sich in dieser Saison aber auch in der Champions League und dem DFB-Pokal viel zu: „Ich finde, wir sollten in allen drei Wettbewerben ganz oben mitspielen. Das ist unser Ziel - und mit der Mannschaft ist es auch ein realistisches Ziel.“