Raiola berät nun wohl auch eine Frau

Raiola berät nun wohl auch eine Frau

Der berüchtigte Berater Mino Raiola könnte jetzt auch den Frauenfußball aufmischen. Erstmals kümmert er sich wohl auch um eine Spielerin.
Mino Raiola berät Erling Haaland
Mino Raiola berät Erling Haaland
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 30. Apr

Mino Raiola ist der wohl mächtigste Agent im Fußball.

Der 53-Jährige vertritt unter anderem Erling Haaland, Paul Pogba und Zlatan Ibrahimovic. (Droht Raiola mit Haaland-Wechsel zu Bayern?)

SPORT1 zeigt das Halbfinal-Rückspiel des FC Bayern am Sonntag, 2. Mai, live ab 13.25 Uhr im Free-TV und im 24/7-Stream auf SPORT1.de. Oliver Forster wird das Spiel kommentieren und Lena Goeßling, Wolfsburg-Spielerin und Champions-League-Siegerin von 2013 und 2014, ist als Expertin im Einsatz.

Nun kümmert sich Raiola offenbar auch erstmals um eine Frau! Wie die Zeitungen Corriere dello Sport und Gazzetta dello Sport berichten, berät der Italiener ab sofort auch Barbara Bonansea.

Barbara Bonansea wird offenbar von Mino Raiola vertreten
Barbara Bonansea wird offenbar von Mino Raiola vertreten

Mischt Raiola nun auch den Frauenfußball auf?

Die 29-Jährige spielt derzeit noch für Juventus Turin, wird aber mit Olympique Lyon in Verbindung gebracht. Ihren Vertrag bei Juve hat die Angreiferin, die 2017 von Brescia zur Alten Dame wechselte, bisher laut Medienberichten nicht verlängert.

Englischen Medienberichten zufolge will der Top-Agent Haaland zum bestbezahlten Fußballer der Welt machen. Der Mirror behauptet, dass der Stürmer eine Million Pfund pro Woche verdienen soll.
05:25
Raiolas Plan mit Haaland? "Maximaler Profit"

Der französische Top-Klub hat in den vergangenen fünf Jahren die Women's Champions League gewonnen. In dieser Saison scheiterte Lyon im Viertelfinale an Paris Saint-Germain.

Mischt Raiola nun auch den Frauenfußball auf? Im März 2021 war bekannt geworden, dass Ronaldo-Berater Jorge Mendes ebenfalls bei den Frauen einsteigt. Kika Nazareth ist die erste Spielerin, die von Mendes' Firma beraten wird.