Anzeige
Home>Fußball>Regionalliga Bayern>

Sandro Wagner verpasst Coup mit SpVgg Unterhaching gegen Tabellenführer SpVgg Bayreuth

Regionalliga Bayern>

Sandro Wagner verpasst Coup mit SpVgg Unterhaching gegen Tabellenführer SpVgg Bayreuth

Anzeige
Anzeige

Drama! Wagner verpasst Coup

Drama! Wagner verpasst Coup

Trainer Sandro Wagner schnuppert mit der SpVgg Unterhaching in der Regionalliga Bayern an der Sensation. Doch in der Schlussphase ändert sich alles.
Trainer Sandro Wagner kassierte mit der SpVgg Unterhaching kurz vor Schluss den Ausgleich gegen Bayreuth
Trainer Sandro Wagner kassierte mit der SpVgg Unterhaching kurz vor Schluss den Ausgleich gegen Bayreuth
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bitterer Abend für Sandro Wagner!

Der Ex-Bayern-Profi verpasste mit der SpVgg Unterhaching in der Regionalliga Bayern am Donnerstagabend einen großen Coup.

Bis in die Schlussphase sah es danach aus, als könnte der 34-Jährige sein Team zu einem Sieg gegen Tabellenführer SpVgg Bayreuth coachen, der die zuvor die vergangenen zwölf (!) Spiele gewonnen hatte. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Regionalliga Bayern)

Doch nach dramatischen letzten Minuten stand es am Ende 2:2 (1:0). Wagner musste sich mit einem Punkt zufrieden geben - immerhin beendete er die Siegesserie der Oberfranken.

Bayreuth auf Aufstiegskurs

Christoph Ehlich hatte Haching in der 23. Minute in Führung gebracht. Patrick Hobsch (74.) erhöhte in der zweiten Halbzeit auf 2:0.

Alexander Nollenberger sorgte in der 86. Minute für den Anschluss, ehe Edwin Schwarz die Gäste per Foulelfmeter zum Ausgleich traf (90.+2).

Damit befindet sich Bayreuth mit 78 Punkten aus 31 Spielen weiter auf Aufstiegskurs. Unterhaching hat nach 32 Partien 53 Zähler auf dem Konto und ist Fünfter. (DATEN: Tabelle der Regionalliga Bayern)