Anzeige
Home>Fußball>Nations League>

Flick verrät Neuer-Ersatz und den Stand zu Hummels und schwärmt von Musiala - DFB-PK im Ticker

Nations League>

Flick verrät Neuer-Ersatz und den Stand zu Hummels und schwärmt von Musiala - DFB-PK im Ticker

Anzeige
Anzeige

Flick schwärmt von Bayern-Star

Flick schwärmt von Bayern-Star

Nach dem Corona-Schock im DFB-Team äußert sich Bundestrainer Hansi Flick zum Ersatz für den erkrankten Manuel Neuer. Außerdem verrät er den aktuellen Stand um eine mögliche WM-Teilnahme von Mats Hummels und schwärmt von einem Bayern-Youngster. Die PK zum Nachlesen.
Im aktuellen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft fehlt Mats Hummels im Kader von Hansi Flick. Was aber noch nichts für die WM im November bedeutet.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Am Freitag trifft die deutsche Nationalmannschaft in Leipzig gegen Ungarn, ehe am Montag in England ein weiteres Spiel in der Nations League auf dem Programm steht. (Nations League: Deutschland - Ungarn, Freitag 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Diese beiden Spiele bleiben Bundestrainer Hansi Flick nur noch, um sich die letzten Eindrücke der Spieler im Kreis des DFB-Teams für den WM-Kader für das am 20. November in Katar startende Turnier festzulegen.

Mit dem kommenden Gegner Ungarn bekommt es Deutschland mit einer durchaus schwierigen Aufgabe zu tun. Die Ungarn sind in der laufenden Nations-League-Saison mit sieben Punkten Tabellenführer, auch in den letzten beiden Pflichtspielen gegen das DFB-Team blieb das Team von Trainer Marco Rossi ungeschlagen. (Alle News und Hintergründe zur deutschen Nationalmannschaft)

Auf der Pressekonferenz haben sowohl Bundestrainer Hansi Flick sowie Timo Werner Stellung zur aktuellen Vorbereitung auf das Spiel genommen. Außerdem verriet Flick, dass Marc-André ter Stegen den an Corona erkrankten Manuel Neuer ersetzen wird. Auch zum aktuellen Stand um eine mögliche WM-Teilnahme von Mats Hummels äußerte sich der gebürtige Kurpfälzer.

Flick lässt Kapitänsfrage offen

Wer die DFB-Auswahl in Leipzig als Ersatz für Neuer als Kapitän aufs Feld führen wird, ließ Flick noch offen. Er erläuterte, dass es derjenige „mit den meisten Länderspielen“ sei. Vieles spricht also für Thomas Müller (116 Länderspiele), „wenn er spielt“, fügte Flick hinzu.

Werner freut sich erwartungsgemäß sehr auf das Spiel gegen die Ungarn, das nicht nur in seinem Heimstadion in Leipzig ausgetragen wird, sondern auch gegen drei seiner Vereinskollegen (Gulacsi, Orban und Szobozslai) stattfindet.

Die PK im SPORT1-LIVETICKER zum Nachlesen.

+++ Das war es mit der Pressekonferenz +++

Die PK mit Werner ist beendet. Bis bald!

+++ Werner über die Chancen bei der WM +++

„Vor dem Confed Cup hatte niemand mit uns gerechnet. nach dem Cup und vor der WM hatten uns viele als Weltmeister gesehen. Das ist nicht einfach, vorauszusagen, wie ein Turnier verlaufen wird. Wir haben eine sehr gute Mischung im Team, um bei der WM weit zu kommen. Wir haben einen super starken Kader. Wir müssen nur zeigen, dass wir auch gut spielen können und unser Leistungsmaximum erreichen.“

Das erste Spiel gegen Japan wird für uns sehr wichtig, um den Druck zu nehmen. Zuletzt sind wir immer wieder mit einer Niederlage gestartet. Das wollen wir ändern.“

+++ Werner über die Stürmerfrage bei der WM +++

„Jeder gute Spieler würde unserer Mannschaft helfen, egal auf welcher Position. Auf der Stürmerposition sind wir sehr flexibel, wenn du dann einen hohen Fixpunkt hast, der vorne spielt, das gibt uns noch mehr Optionen. Aber wir können und werden auch mit den aktuellen Angreifern auch funktionieren.“

+++ Werner über Ungarn +++

„Das mit der Tabellenposition habe ich mir in Leipzig oft anhören dürfen. Sie spielen sehr geschlossen als Team, das macht sie sehr stark. Sie kommen aus dem kompakten Defensivverbund in ein schnelles Umschalten, was sie brandgefährlich macht. Die drei RB-Spieler (Gulacsi, Orban, Szobozslai, Anm. d. Red.) spielen wöchentlich auf einem hohen Niveau. Ungarn hat es uns in der Vergangenheit immer schwer gemacht. Das werden sie wieder tun.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Werner über Hansi Flick +++

„Die Arbeit mit ihm hat mir auch in den vergangenen zwei Jahren sehr geholfen. Er hat mir auch während der schwierigen Zeit bei Chelsea das Vertrauen geschenkt. Aber er hat mich natürlich nicht nur gestreichelt, sondern auch in die Pflicht genommen, immer an mir zu arbeiten.“

+++ Werner über die Team-Meetings beim DFB +++

„In der Nationalmannschaft hat man nicht die Zeit wie im Verein. Viel Training ist zeitlich nicht möglich, deshalb müssen wir viel mit Video arbeiten. Das Trainerteam bereitet uns optimal vor auf die Spiele, das ist sehr wichtig für uns.“

+++ Werner über seine Rückkehr nach Leipzig +++

„Wir haben uns mit der Mannschaft natürlich etwas mehr versprochen. Aber der Fußball, der in Leipzig gespielt wird, der passt sehr gut zu mir und bereitet mich auch gut auf die Nationalmannschaft vor. Die ersten Wochen waren sehr intensiv und anstrengend mit dem hohen Pressing. Aber wir finden uns langsam als Mannschafft. Es ist noch nicht 100 Prozent alles gut, auch noch nicht bei mir.“

+++ Werner über seine Zeit bei Chelsea +++

„Enttäuschend war es nicht. Natürlich war es für mich persönlich nicht die allerbeste Zeit, aber ich habe sehr viel gewonnen und habe die zwei Jahre im Ausland sehr genossen. In London hat es mir sehr gut gefallen. Ich wurde dort Champions-League-Sieger.“

+++ Werner wünscht sich einen Heimsieg +++

„Wir freuen uns auf das Spiel morgen. besonders ich, weil ich in mein Heimstadion zurückkehre. Wir wollen gewinnen und Tabellenführer werden.“

+++ Timo Werner ist da +++

Weiter geht es mit Timo Werner.

+++ Flick verlässt das Podium +++

Die PK mit Hansi Flick ist beendet, bald kommt Timo Werner auf das Podest und stellt sich weiteren Fragen.

+++ Flick über Adam Szalai +++

„Ich wünsche ihm alles Gute. Ich kenne ihn noch aus meiner Zeit bei der TSG Hoffenheim. Er ist ein super sympathischer Spieler gewesen, der immer klare Ziele hatte. Dass irgendwann der Zeitpunkt eines Karriereendes kommt, ist klar. Ich hoffe, dass er seine beiden letzten Spiele gut bestreiten kann. gegen uns muss er aber jetzt nicht zwingend treffen.“

+++ Flick über den Kader +++

„Es ist nicht immer ganz so einfach, tolle Mittelstürmer auszubilden. Wir sind mit Timo sehr zufrieden. Es wäre schön, wenn er sich auch öfter für seine Chancen belohnen wird. Daran muss er arbeiten. Im Mittelfeld haben wir eine sehr starke Besetzung, fast ein Überangebot. Auch in der Abwehr und auf den Flügeln sind wir bestens besetzt.“

+++ Flick über Mats Hummels +++

„Unsere Innenverteidiger haben eine hohe Qualität. Wir schauen ganz genau nach Dortmund. Ich bin gespannt, wie es sich dort entwickelt mit drei potenziellen Innenverteidigern für uns. Jeder einzelne muss an seine Grenzen gehen, um dabei zu sein.“

+++ Flick über Jamal Musiala +++

„Jamal ist immer eine sehr gute Option. Ich habe heute im Training auch das ein oder andere Mal zusammengezuckt, weil er eine offene Wunde hatte. Sowas tut natürlich weh, aber er hat es heute im Training sehr gut gemacht, man hat ihm nichts angemerkt. Er ist voll einsatzbereit und für uns eine gute Option. Es ist ein Genuss, ihn spielen zu sehen. Er hat diese Leichtigkeit am Ball und kann sich aus Drucksituationen lösen. Selbst in seinem jungen Alter strahlt er sehr große Torgefahr aus. Er hat eine Komplettheit, die uns sehr guttut.“

Leon Goretzka reist coronabedingt vom DFB-Team ab. Damit kann sich der Bayern-Spieler nach mehreren Verletzungspausen wieder nicht bei Hansi Flick empfehlen.
06:45
2 nach 10: Leon Goretzka droht seinen Stammplatz im DFB-Team zu verlieren

+++ Flick über einen klassischen Mittelstürmer +++

„Da wir drei Optionen mehr haben, überlegen wir im Trainerteam natürlich auch, was wir an Qualitäten in gewissen Situationen brauchen, quasi eine Wenn-Dann-Situation. Wir könnten schon Spieler für bestimmte Situationen mitnehmen, aber wir wollen die zwei Spiele abwarten. Ich erwarte von jedem eine Entwicklung, wir sind noch nicht ganz auf dem Top-Niveau, das man in einer Endrunde bei der WM braucht.“

+++ Flick über Thomas Müller und die Schwierigkeiten der Bayern +++

„Die Spieler haben eine sehr hohe Eigenmotivation, aus dieser Situation wieder herauszukommen. So sehe ich sie auch hier. Sie wollen ihre Leistungen abrufen für Deutschland, aber sie werden auch motiviert sein, wieder mit dem FC Bayern in die richtige Spur zurückzukommen. Die Qualität dazu haben sie.“

+++ Flick über Bella-Kotchap +++

„Er hat sich hier sehr gut gezeigt, die Zeit in England hat ihm gut getan. Er ist einer, der es liebt, in der Defensive zu kämpfen. Er ist zweikampfstark, kopfballstark und physisch auf einem herausragenden Niveau. Wir freuen uns, ihn hier zu sehen. Für die Startelf haben wir ihn noch nicht vorgesehen.“

Armel Bella-Kotchap ist erstmals beim DFB-Team unter Hansi Flick dabei
Armel Bella-Kotchap ist erstmals beim DFB-Team unter Hansi Flick dabei

+++ Flick über die Stürmerfrage +++

„Alle, die heute trainiert haben, können Tore schießen. Alles auf einen einzelnen zu wälzen, wäre nicht gut. Wir müssen abwarten, wer morgen vorne agieren wird.“

„Wir haben eine klare Idee, wie wir Fußball spielen wollen. Die wird in Nuancen an den Gegner angepasst. Timo (Werner, Anm. d. Red) hat bei uns gezeigt, dass er sehr torgefährlich ist. Wir haben noch Luft nach oben bei den Läufen in die Tiefe, wer auch immer vorne agiert.“

+++ Flick über die Zugfahrt zum Länderspiel +++

„Ich bin schon sehr oft Zug gefahren, das ist ja nichts Neues für mich. Ich würde mir wünschen, dass wir pünktlich losfahren und auch pünktlich und gut ankommen.“

+++ Flick über den Kapitän gegen Ungarn +++

„Das kann ich schwer beantworten. Aber wenn Manu nicht da ist, trägt meistens derjenige die Binde, der die meisten Länderspiele hat. Wir haben uns mit mehreren Nationen zusammengesetzt und wir wollen mit der Kapitänsbinde ein Zeichen setzen, dass wir alle auf der Welt gleich sind. Es ist einfach, alles zu kritisieren, wenn man nicht an der Entscheidung beteiligt ist.“

+++ Flick über die anstehenden Länderspiele +++

„Die beiden Länderspiele werden durchaus wichtig sein für uns. Gegen Ungarn müssen wir mutig sein, vor allem in den Räumen zwischen den Ketten. Ungarn ist sehr stabil, Trainer Marco Rossi macht dort einen sehr guten Job. Wir hatten nicht viel Zeit für Training, aber wir nutzen die zwei Spiele, um uns einzuspielen. Es wäre ein tolles Statement, die Gruppenphase als Erster abzuschließen. Das ist unser Ziel.“

+++ Flick über die Vorbereitungen auf das Ungarn-Spiel +++

„Über die Torhüterposition brauche ich kein Geheimnis machen, Marc wird im Tor stehen. Das ist eine gute Vorbereitung für Katar, Corona-Ausfälle können immer passieren. Wir sind ganz froh, dass beide noch voll im Training waren, deshalb haben wir uns für Baumann und Arnold entschieden. Bernd Leno ist bei uns auch noch ein Thema, aber er muss nach seinem Wechsel erstmal in seinen Rhythmus kommen.“

Marc-André ter Stegen startet gegen Ungarn
Marc-André ter Stegen startet gegen Ungarn

+++ Flick über den gestrigen Tag +++

„Wir haben das Nachmittagstraining ausfallen lassen, weil die Mannschaft nochmal einen Nachmittag Regeneration benötigt hat. Ansonsten lag der Fokus auf der Defensive und auf dem Standardtraining. Die Meetings sind auch enorm wichtig, dass die Spieler alle eingebunden werden und Feedback geben können.“

+++ Hansi Flick ist auf dem Podest +++

Die PK startet. Zu Beginn ist Hansi Flick auf dem Podest.

+++ Keine weiteren Coronafälle im Team +++

Am Donnerstag trainierten alle verbliebenen 23 Spieler auf dem DFB-Campus. Weitere Coronafälle kamen nicht hinzu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Corona-Schock im DFB-Team +++

Wie der DFB gestern mitteilte, mussten Manuel Neuer und Leon Goretzka sowie Julian Brandt die Mannschaft vorzeitig verlassen. Das Bayern-Duo habe sich kurz vor den wegweisenden Nations-League-Spielen gegen Ungarn und England mit dem Corona-Virus infiziert, auch Brandt reiste krankheitsbedingt vom Mannschaftshotel ab. Für die anstehenden Länderspiele wurden bislang Torhüter Oliver Baumann (TSG Hoffenheim) und Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg) nachnominiert.

+++ Pressekonferenz startet um 12.45 Uhr +++

Die Pressekonferenz mit Hansi Flick und Timo Werner soll um 12.45 Uhr im DFB-Quartier in Gravenbruch bei Frankfurt beginnen.