Anzeige

Schweden bleibt vor Spanien

Schweden bleibt vor Spanien

Der Leipziger Bundesligaprofi Emil Forsberg führt Schwedens Fußball-Nationalmannschaft zum fünften Sieg im sechsten WM-Qualifikationsspiel.
Der frühere Dortmunder Alexander Isak lässt gleich vier Spanier stehen und legt perfekt für Marcus Berg auf. Es hätte die Krönung eines starken Schwedischen Auftritts sein können.
SID
von SID
vor 5 Tagen

Der Leipziger Bundesligaprofi Emil Forsberg hat Schwedens Fußball-Nationalmannschaft zum fünften Sieg im sechsten WM-Qualifikationsspiel geführt.

Die Skandinavier bezwangen Griechenland mit 2:0 (0:0) und wahrten damit an der Spitze der Gruppe B ihren Vorsprung von zwei Punkten auf Verfolger Spanien. Forsberg brachte die Gastgeber mit seinem verwandelten Strafstoß (58.) auf Kurs.

Schweden hat damit zumindest einen Platz für die Play-offs so gut wie sicher. Die drittplatzierten Griechen haben bereits sechs Punkte Rückstand und weisen die deutlich schlechtere Tordifferenz auf.

Dem früheren Dortmunder Alexander Isak (69.) gelang der zweite Treffer. Kurz vor Schluss schickte der deutsche Schiedsrichter Tobias Stieler Griechenlands Pantelis Chatzidiakos mit Gelb-Rot vom Platz (88.).

Am letzten Spieltag am 14. November kommt es zum direkten Duell der Spitzenteams in Spanien. Den ersten Vergleich hatte Schweden 2:1 (1:1) gewonnen.