Anzeige

Unfall! Van Gaal sitzt im Rollstuhl

Unfall! Van Gaal sitzt im Rollstuhl

Der niederländische Bondscoach ist mit dem Fahrrad gestürzt. Dabei hat sich der 70-Jährige an der Hüfte verletzt.
Der ehemalige Bayern-Trainer übernimmt zum dritten Mal in seiner Karriere die niederländische Nationalmannschaft.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Louis van Gaal hat schon angenehmere Tage erlebt.

Nicht genug damit, dass sich die niederländische Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation am Samstag durch ein überflüssiges 2:2-Remis in Montenegro nach 2:0-Führung ein echtes Endspiel gegen Norwegen (WM-Qualifikation: Niederlande - Norwegen, Di., ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) eingebrockt hat. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM-Qualifikation)

Bei der Rückkehr vom Sonntagstraining ist Bondscoach van Gaal auch noch mit seinem Fahrrad ausgerutscht und auf die Hüfte gestürzt. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

„Louis kann nicht laufen“

„Louis kann nicht laufen und sitzt im Rollstuhl“, sagte ein Sprecher des niederländischen Fußballverbands KNVB. Eine Untersuchung im Krankenhaus habe aber ergeben, dass van Gaal nicht operiert werden müsse. (NEWS: Alles Wichtige zur WM-Qualifikation)

Der 70-Jährige ließ sich am Montag mit einem Golfwagen von Co-Trainer Henk Fraser zum und über den Trainingsplatz fahren. Der zweite Assistent Danny Blind hatte dort bereits mit dem Aufwärmen begonnen.

Auch Trainingsabsprachen mit seinen Trainerkollegen führte van Gaal aus dem Wagen heraus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die anschließende Presserunde absolvierte van Gaal via Videoschalte aus dem Spielerhotel, da er nicht auf dem Pressepodium sitzen kann.

Van Gaal: „Ich habe große Schmerzen“

„Körperlich läuft es nicht gut, aber das Gehirn arbeitet noch“, sagte der ehemalige Bayern-Coach. „Ich habe große Schmerzen. Deshalb sitze ich beim Training im Rollstuhl oder im Buggy. Ich habe einen Knochenbruch erlitten.“

Er könne alles Nötige tun, um das wichtige Spiel gegen Norwegen vorzubereiten meinte van Gaal. Es gebe Mittel und Wege, „und Coaching ist in erster Linie verbal.“ Verliert Oranje am Dienstag gegen die Skandinavier, würde die WM in Katar bei einem türkischen Sieg im Parallelspiel in Montenegro ohne die Niederlande stattfinden.

„Es war definitiv ein Schock“, sagte Kapitän Virgil van Dijk über die Verletzung des Auswahltrainers. „Aber es ist physisch und nicht mental. Van Gaal ist immer noch fest entschlossen, es zur Weltmeisterschaft zu schaffen.“

2007 musste Louis van Gaal schon einmal aus dem Rollstuhl heraus coachen
2007 musste Louis van Gaal schon einmal aus dem Rollstuhl heraus coachen

Van Gaal saß schon 2007 im Rollstuhl

Für den Trainer ist es ein unangenehmes Déja vu. 2007 hatte sich der damalige Trainer von AZ Alkmaar Wadenbein und Knöchel gebrochen, als er bei einem Ehemaligentreffen von Sportlehrern beim launigen Stabhochsprung unglücklich landete. Die nächste Begegnung von AZ sah van Gaal aus dem Rollstuhl heraus.

„An dem Sprung selbst war gar nicht so viel auszusetzen“, meinte er damals gewohnt markig. „Selbstverständlich war er perfekt ausgeführt.“

Alles zur WM-Qualifikation auf SPORT1.de