Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft>

Katar: Fußball-Weltmeisterschaft von schockierenden Zahlen überschattet

Weltmeisterschaft>

Katar: Fußball-Weltmeisterschaft von schockierenden Zahlen überschattet

Anzeige
Anzeige

Neue Schreckenszahlen zur Katar-WM

Neue Schreckenszahlen zur Katar-WM

Das Thema Fußball-WM in Katar gehört noch immer zu den umstrittensten Themen im Weltfußball. Jetzt wurden neue, erschreckende Zahlen zur nächsten Weltmeisterschaft veröffentlicht.
Wirkt sich die Unruhe im Verein wegen der Katar-Debatte, die auf der JHV der Bayern ein großes Thema war, auch auf die Mannschaft aus? Julian Nagelsmann äußert sich dazu.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Seit der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft an Katar gibt es reichlich Kritik am Umgang mit Menschenrechten im Gastgeberland. Die englische Zeitung Guardian berichtete bereits über erschreckend hohe Todeszahlen.

Nun sind offenbar weitere Schreckenszahlen ans Licht gekommen.

Über 15.000 tote Gastarbeiter

Nicholas McGeehan, Golfforscher bei Human Rights Watch, klärt im ZDF über die aktuelle Situation der Gastarbeiter in Katar auf: „Die aktuellen Daten sagen, dass 15.000 Gastarbeiter seit der WM-Vergabe ums Leben gekommen sind“.

McGeehan weiter: „Schockierend ist, dass 70 Prozent der Todesfälle von Gastarbeitern nicht aufgeklärt werden. Sieben von zehn Familien haben also keine Information darüber, wie ihre Söhne ums Leben gekommen sind. Das ist ein Skandal“.

Lesen Sie auch
Bundestrainer Hansi Flick wird auf eine Reise zum Team-Workshop im Vorfeld der WM in Katar verzichten.
Weltmeisterschaft
Weltmeisterschaft
24.06.

Die WM findet im kommenden Jahr vom 21. November bis zum 18. Dezember statt.