Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft>

Franco Foda verkündet Abschied als Österreichs Nationaltrainer - Nachfolge offen

Weltmeisterschaft>

Franco Foda verkündet Abschied als Österreichs Nationaltrainer - Nachfolge offen

Anzeige
Anzeige

Foda verkündet Abschied als Österreich-Trainer

Foda verkündet Abschied als Österreich-Trainer

Franco Foda macht noch ein Spiel, dann ist Schluss. Nach dem Aus in den WM-Playoffs tritt der 55-Jährige als Nationaltrainer von Österreich ab.
Beim ÖFB läuft die Suche nach dem künftigen Teamchef der Nationalmannschaft an. Ein Kandidat als Nachfolger von Franco Foda ist Peter Stöger.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Franco Foda hat seinen Abschied von der österreichischen Nationalmannschaft angekündigt.

Der Nationaltrainer wird beim Testspiel gegen Schottland am Dienstag zum letzten Mal an der Seitenlinie stehen. Foda war mit der Austria in den WM-Playoffs im Halbfinale gescheitert, sein Abgang hatte sich angedeutet. (NEWS: Alles Wichtige zur WM-Qualifikation)

Zudem gilt sein Vertrag ohnehin nur noch bis zum 31. März

„Ich wünsche meinem Nachfolger viel Glück, drücke ihm die Daumen“, sagte der scheidende Teamchef. Der österreichische Verband hatte die zukünftige Besetzung des Trainerpostens zuletzt noch offen gelassen.

Lesen Sie auch

Als mögliche Foda-Erben wurden bisher Peter Stöger und Andreas Herzog gehandelt. Der Kicker brachte am Montag zudem den Ex-Bundestrainer Joachim Löw ins Gespräch.

Alles zur WM-Qualifikation auf SPORT1.de