Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Goretzka sieht Konkurrenzkampf als belebend an

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Goretzka sieht Konkurrenzkampf als belebend an

Anzeige
Anzeige

Goretzka: Konkurrenzkampf ist belebend

Goretzka: Konkurrenzkampf ist belebend

Leon Goretzka sieht den harten Konkurrenzkampf im Mittelfeld der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als belebend an.
Joshua Kimmich weist daraufhin, dass man neben der berechtigten Kritik auch ein bisschen Freude verspüren dürfte. Daraufhin applaudiert ihm ein Journalist.
SID
SID
von SID

Deutschland ist im Mittelfeld gut besetzt. Der Konkurrenzkampf, um einen Platz in der Startelf bei der WM, sieht Leon Goretzka als belebend an. „Es macht mich zuversichtlich, dass wir Top-Spieler in unseren Reihen haben, die unterschiedliche Positionen spielen können. Wir alle sind gefordert, dass wir es Hansi Flick so schwer wie möglich machen, nur einen von uns nicht in der Startelf zu berücksichtigen“, sagte der Bayern-Profi der Münchner Abendzeitung. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Vor Auftakt-Gegner Japan habe die DFB-Auswahl „Respekt, aber keine Angst“. Ein erfolgreicher Start gegen den viermaligen Asienmeister (14.00 Uhr LIVETICKER) könne wie bei den Titelgewinnen 1990 und 2014 beflügeln, meinte der 27-Jährige, „daran wollen wir anknüpfen. Goretzka sieht im Team einen „guten Geist, der Vorfreude auf die Spiele weckt und Zuversicht und Selbstvertrauen ausstrahlt“. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Alles zur WM 2022:

Am Mittwoch steigt Deutschland bei der WM in Katar ein. Im Vorfeld gab es noch einige ungeklärte Baustellen in der Startelf bei Hansi Flick.
04:22
SPORT1 Reporter stellen mögliche DFB-Aufstellung gegen Japan vor