Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM-2022: DFB-Schiedsrichter - Siebert und die Frauen müssen weiter warten

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM-2022: DFB-Schiedsrichter - Siebert und die Frauen müssen weiter warten

Anzeige
Anzeige

DFB-Schiedsrichter müssen warten

DFB-Schiedsrichter müssen warten

Daniel Siebert und seine drei weiblichen Schiedsrichter-Kolleginnen müssen weiter auf ihren ersten WM-Einsatz warten.
Deutschland muss im ersten WM-Spiel gegen Japan auf Leroy Sané verzichten. Der Bayern-Star leidet unter Knieproblemen.
SID
SID
von SID

Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) und seine drei weiblichen Kolleginnen müssen weiter auf ihren ersten Einsatz bei der WM warten.

Sie wurden vom Weltverband FIFA nicht für die Spiele am Donnerstag nominiert. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Für das Spiel zwischen Brasilien und Serbien wurde der Iraner Alireza Faghani angesetzt. Die Partie zwischen der Schweiz und Kamerun wird von Facundo Tello (Argentinien) geleitet.

Das Spiel zwischen Uruguay und Südkorea pfeift der Franzose Clement Turpin. Bei der Begegnung zwischen Portugal und Ghana trifft Ismael Elfath (USA) die Entscheidungen. Die Französin Stephanie Frappart ist dabei als 4. Offizielle im Einsatz. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Alles zur WM 2022: