Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: England kniet bei WM-Auftakt gegen Iran

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: England kniet bei WM-Auftakt gegen Iran

Anzeige
Anzeige

England-Statement auch ohne Binde

England-Statement auch ohne Binde

Vor dem ersten Spiel gegen den Iran zeigen die englischen Nationalspieler ihre Verbundenheit mit der Protestbewegung im Iran. Auch die iranische Mannschaft zeigt eine Reaktion.
England startet mit einem 6:2-Kantersieg gegen den Iran ins Turnier. Die wichtigste Botschaft des Tages sendeten allerdings die Iraner.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die Three Lions knien vor dem WM-Auftaktspiel gegen den Iran (im SPORT1-Liveticker) und zeigen damit ihre Unterstützung für die Protestbewegung in der islamischen Republik. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Das Niederknien ließen sich die englischen Spieler jedoch nicht nehmen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Auch die Auswahl des Irans reagierte überraschend. Das Team verzichtete auf das Mitsingen der Nationalhymne. Bereits im Vorfeld des Spiels hatte Kapitän Ehsan Hajsafi auf der Pressekonferenz erklärt, dass die Spieler um die Bedingungen in ihrem Heimatland wissen. „Wir können die Bedingungen nicht leugnen - die Bedingungen in meinem Land sind nicht gut und die Spieler wissen das auch“, sagte der seit 2021 für AEK Athen auflaufende Außenverteidiger. (NEWS: Iran-Kapitän lässt aufhorchen)