Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Bayern-Star Hernández dachte sogar an Karriereende

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Bayern-Star Hernández dachte sogar an Karriereende

Anzeige
Anzeige

Hernandez dachte an Rücktritt

Bayern-Star Lucas Hernández spielte nach seiner nächsten schweren Verletzung sogar mit dem Gedanken an einen Rücktritt.
Die schwere Verletzung von Lucas Hernández trifft nicht nur Frankreich schwer. Einen Ersatz wollen die Bayern im Winter aber nicht verpflichten.
Benjamin Zügner
Benjamin Zügner
. SPORT1
. SPORT1

Die nächste schwere Knieverletzung hat Lucas Hernández so schwer getroffen, dass er sogar an ein Karriereende gedacht hat!

SPORT1 kann bestätigen, dass der Bayern-Star nach seinem Kreuzbandriss im WM-Auftaktspiel der Franzosen gegen Australien diesen radikalen Schritt kurz in Erwägung zog. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Bereits in der 13. Minute musste Hernández ausgewechselt werden, der Schock stand ihm unmittelbar ins Gesicht geschrieben!

In der Halbzeitpause dann mussten seine Teamkollegen den Bayern-Star ob seiner schwerwiegenden Verletzung trösten.

Schock-Diagnose für Hernández: Kreuzbandriss

Während die Mannschaft im zweiten Durchgang noch einmal aufdrehte, befand sich Hernández schon auf dem Weg zur Untersuchung in die Aspetar-Klinik in Doha. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Die Diagnose folgte dann wie ein Schlag ins Gesicht: Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie! Eine monatelange Pause und das definitive WM-Aus als unmittelbare Konsequenzen.

Hernández also machte sich wieder auf den Rückweg in das Al Messila Teamquartier. Bei der gemeinsamen Rückkehr des Teams herrschte offenbar noch beste Stimmung, „Les Bleus“ wurde von Hotelangestellten gefeiert, der 4:1-Auftaktsieg über die australischen Socceroos hatte auch das heimische Hotelpersonal beeindruckt.

Hernández untröstlich

Nur einer war untröstlich!

Hernández musste nach einem Bericht von L‘Équipe auf seinem Zimmer von zwei Freunden aufgemuntert werden – Bayern Kollege Benjamin Pavard und Doppeltorschütze Olivier Giroud sollen länger bei Hernández geblieben sein. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Der Dritte im Bunde – klar – war Bruder Theo Hernández. Das Kuriose daran: Theo wurde als unmittelbarer Ersatz für seinen Bruder eingewechselt und hat über die restliche Spielzeit eine grundsolide Leistung abgerufen.

Nachdem sich Pavard und Giroud aus dem Zimmer zurückgezogen hätten, gab es offenbar ein längeres Telefonat der Hernández-Brüder mit Mama Laurence. Dabei war Hernández so tief enttäuscht, dass sogar kurz ein Karriereende im Raum stand. (VIDEO: Saison-Aus? „Mit den Nerven am Ende“)

Doch der Gedanke verflog recht schnell wieder - zum Glück für die französische Nationalmannschaft und den FC Bayern! (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

De Ligt leidet mit Hernández

Bayern-Teamkollege Matthijs de Ligt hatte sich bei SPORT1 bereits tief bestürzt vom Kreuzbandriss seines Mitspielers gezeigt.

„Das ist eine traurige Nachricht und sehr schade für ihn sowie auch für uns Mitspieler und unsere Mannschaft insgesamt. Er ist ein wichtiger Spieler für uns“, sagte der 23-Jährige nach dem 1:1 der niederländischen Nationalelf im zweiten Gruppenspiel gegen Ecuador zu SPORT1.

Hernández war am Donnerstag erfolgreich von Kniespezialist Dr. Christian Fink in Innsbruck operiert worden. „Ich habe mich schon bei Lucas gemeldet und ihm gute Besserung gewünscht“, verriet de Ligt: „Ich hoffe sehr, dass er sich gut erholt!“

Bei den Franzosen verlängert Hernández eine lange Verletztenliste bestehend aus Karim Benzema, Christopher Nkunku und Co..