Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Mesut Özil traut DFB-Team Großes zu - "Deutschland ist eine Turniermannschaft"

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Mesut Özil traut DFB-Team Großes zu - "Deutschland ist eine Turniermannschaft"

Anzeige
Anzeige

Özil spricht über deutsche WM-Chancen

Özil spricht über deutsche WM-Chancen

Mesut Özil ist sich sicher, dass das DFB-Team bei der anstehenden WM eine gute Rolle spielen wird. Einen Ex-Mitspieler hebt er besonders hervor.
Vor dem WM-Auftakt gegen Japan spekuliert man immer noch über die perfekte Startelf. Der Kader gibt auch her dem ein oder anderen weniger etablierten Spieler die Rolle als X-Faktor zuzutrauen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ex-Nationalspieler Mesut Özil hat sich optimistisch zu den deutschen WM-Aussichten geäußert. Ein ehemaliger Teamkollege hat es ihm besonders angetan.

Im Interview mit onefootball.com machte der Spielmacher klar, dass er das DFB-Team auch bei der anstehenden WM zum Kreis der Favoriten zählt - und das trotz der zuletzt eher schwachen Auftritte der Nationalmannschaft. (Was Sie bei beim 1:0 gegen den Oman im TV nicht sahen)

Doch gerade darin sieht Özil eine Chance: „Viele zählen Deutschland nicht zu den stärksten Mannschaften – sowohl aufgrund der Leistungen bei den letzten großen Turnieren als auch in der Nations League. Aber das ist nicht unbedingt eine schlechte Sache – vielleicht ist es eine Chance. Die Chance, das Gegenteil zu beweisen.“

„Deutschland ist eine Turniermannschaft“

Bei der Weltmeisterschaften werden die Uhren auf Null gestellt. „Deutschland ist eine Turniermannschaft, nach der WM wird sich niemand für die Ergebnisse der Nations League interessieren“, weiß Özil, der 2014 selbst Weltmeister wurde. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Das DFB-Team werde nur schwer zu schlagen sein, glaubt Özil. Den WM-Kader von Trainer Hansi Flick lobte der der 34-Jährige in den höchsten Tönen.

Rüdiger „einer der besten Verteidiger der Welt“

„Deutschland hat viele hochkarätige Spieler - Antonio Rüdiger hat sich in den letzten Jahren erstaunlich entwickelt und ist heute einer der besten Verteidiger der Welt, aber auch Leroy Sané und Serge Gnabry haben das Zeug, unter den Schlüsselspielern des Turniers zu sein“, glaubt der Spielmacher von Basaksehir Istanbul.

Die Konkurrenz für das DFB-Team sei in Katar aber groß. „Es gibt einige Mannschaften, die aktuell in guter Verfassung sind: Ich denke da an Brasilien mit seinen hervorragenden Offensivspielern, aber auch an Frankreich, das einen tollen Kader hat, Argentinien oder England“, nennt Özil seine weiteren Favoriten auf den Titelgewinn.

Der langjährige Spieler von Real Madrid und dem FC Arsenal gewann mit der deutschen Nationalelf 2014 in Brasilien den WM-Titel. 2018 trat Özil nach einer ernüchternden WM und dem Wirbel um ein Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aus dem Nationalteam zurück.