Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

Studie: Fans glauben, dass die FIFA ihre Rolle missbraucht

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

Studie: Fans glauben, dass die FIFA ihre Rolle missbraucht

Anzeige
Anzeige

Fans: FIFA missbraucht ihre Rolle

Die deutschen Fußball-Fans sehen großen Reformbedarf beim Weltverband FIFA und Ansatzpunkte für einen generellen Strukturwandel.
Louis van Gaal wirkt bei der WM entspannt und gut gelaunt. Schafft der Niederlande-Coach bei seinem möglicherweise letzten Trainerjob den größten Coup seiner Karriere?
SID
SID
von SID

Die deutschen Fußball-Fans sehen großen Reformbedarf beim Weltverband FIFA und Ansatzpunkte für einen generellen Strukturwandel. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

71,1 Prozent finden laut einer Studie der Voting-App FanQ, dass die FIFA ihre Rolle als Monopolist im Weltfußball missbraucht.

51 Prozent wünschen sich andere Führungsstrukturen, damit die FIFA wieder glaubwürdiger wird. 34,5 Prozent stimmten der Aussage "voll" oder "eher" zu, dass es einen konkurrierenden Fußballverband zur FIFA geben sollte, während 43,7 Prozent dieser Aussage "überhaupt nicht" oder "eher nicht" zustimmten.

Auch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) sehen die Anhänger Ansatzpunkte für innovatives Handeln. 56 Prozent glauben, dass der DFB seine Führungsstrukturen ändern muss, um sportlich wieder mehr Erfolg zu haben. 39 Prozent sind der Überzeugung, dass man durch eine solche Veränderung mehr Glaubwürdigkeit erlangen könnte. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Über 3500 Fans nahmen an der vierten FanQ-Studie teil. An deren Konzeption wirkten unter anderem auch Professor Harald Lange vom Institut für Sportwissenschaften der Universität Würzburg und Professor Axel Faix vom Institut für Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund mit.

Alles zur WM 2022:

· Alle News der WM 2022

· WM Liveticker

· WM Spielplan

· WM Tabelle

· Statistiken der WM

· Liveticker der deutschen Nationalmannschaft

· DFB-Team Spielplan