Anzeige

Irre Tor-Show! Lemgo wendet Blamage ab

Irre Tor-Show! Lemgo wendet Blamage ab

Das war knapp! Der TBV Lemgo Lippe wendet im DHB-Pokal eine große Blamage ab. Zu verdanken haben sie dies vor allem dem Linksaußen. Die Löwen setzen sich souverän durch.
Bjarki Mar Elisson rettete Lemgo mit seiner überragenden Leistung
Bjarki Mar Elisson rettete Lemgo mit seiner überragenden Leistung
© Imago
SID
SID
von SID

Titelverteidiger TBV Lemgo Lippe hat mit großer Mühe eine Blamage abgewendet und ist ins Achtelfinale des DHB-Pokals eingezogen.

Beim Zweitligisten TSV Bayer Dormagen gewann die Mannschaft von Trainer Florian Kehrmann nach langem Rückstand mit 31:28 (16:17).

Der Tabellenzwölfte der Handball-Bundesliga konnte sich dabei bei ihrem überragenden Linksaußen Bjarki Mar Elisson bedanken, der 16 Treffer erzielte.

Löwen lassen gegen Leipzig nichts anbrennen

Im einzigen Bundesliga-Duell des Dienstagabends gaben sich die Rhein-Neckar Löwen keine Blöße und siegten nach starker Leistung mit 31:24 (15:12) beim SC DHfK Leipzig.

Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer erzielte acht Tore.